Transfer

Bayern-Talent Sieb im Fokus von Hannover 96

Yannik Möller
Armindo Sieb
Armindo Sieb / Milos Bicanski/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hannover 96 würde sich gerne die Dienste von Armindo Sieb sichern. Der 18-Jährige spielt für die U23 des FC Bayern. Ein Transfer gestaltet sich aber nicht gerade unkompliziert.


In der Bundesliga hat Armindo Sieb zwar noch nicht für den FC Bayern aufgespielt, doch ist sein Name auch im Profi-Team des deutschen Rekordmeisters bekannt. Julian Nagelsmann soll viel vom jungen Offensivspieler halten, der in der vergangenen Saison unter Hansi Flick sein Profi-Debüt im DFB-Pokal feiern durfte.

Nicht allzu überraschend also, dass sich auch andere Vereine mit dem 18-Jährigen beschäftigen. Allen voran scheint Hannover 96 interessiert zu sein, berichtet die Bild. Dem Bericht zufolge soll sich Sportchef Marcus Mann mit dem U19-Nationalspieler beschäftigen. "Mir ist der Spieler bekannt", antwortete er auf Nachfrage des Blatts.

"Man hört nur Gutes" - H96 wollte Sieb bereits im Winter verpflichten

Offenbar steht Sieb auf der Wunschliste für die nächste Saison. Für ihn würde das den vermeintlichen Sprung ins Profigeschäft bedeuten. Schließlich dürfte Hannover eher wenig Interesse daran haben, ihn zu verpflichten, nur damit er dann in der eigenen U23 weiterspielt. Da läuft er zurzeit schon für die Münchener auf, ist dort eine feste Größe.

Sieb, der sowohl als klassischer Stürmer als auch als offensiver Spielmacher auflaufen kann, hat in seinen 20 Regionalliga-Einsätzen drei Tore erzielt und ein weiteres vorbereitet. Bereits in diesem Winter hätte Hannover ihn gerne geholt. Jochen Sauer, Chef des Bayern-Campus, lehnte allerdings ab. Zu wichtig ist der Stammspieler für sein aktuelles Team.

Auch Michael Tarnat, Sauers Counterpart bei 96, schwärmt gegenüber Bild vom Youngster: "Man hört aus München nur Gutes über ihn. Ein hochtalentierter Spieler, der sehr schnell und torgefährlich ist, eine große Wucht hat."

Das Problem für den Zweitligisten: Siebs Vertrag läuft noch bis 2023. Für eine Verpflichtung im Sommer wäre also eine Ablösesumme fällig. Sollte es auf eine Leihe hinauslaufen, müsste er zuvor sein Arbeitspapier beim FCB verlängern.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit