Bayern München

Hiobsbotschaft für den FCB: Thomas Müller erneut corona-positiv!

Malte Henkevoß
Thomas Müller wird erst mal nicht mitwirken können.
Thomas Müller wird erst mal nicht mitwirken können. / Guenther Iby/GettyImages
facebooktwitterreddit

Zum zweiten Mal ist Thomas Müller positiv auf das Coronavirus getestet worden. Bereits vor einem Jahr hatte sich der Bayern-Profi das Virus eingefangen. Müller befindet sich in häuslicher Quarantäne und es geht ihm den Umständen entsprechend gut.


Das ließ der FC Bayern auf der vereinseigenen Webseite verlauten. Müller hatte außerdem gestern noch die volle Distanz beim Spiel gegen Greuther Fürth mitgewirkt und erhielt das positive Testergebnis wohl am heutigen Montag.

Laut den aktuellen Corona-Regeln der Bundesliga kann sich ein Profi frühestens nach sieben Tagen aus der Isolation freitesten. Das heißt auch, dass der Nationalspieler am kommenden Samstag die Fahrt nach Frankfurt nicht mitmachen kann, wenn es im Topspiel gegen die Eintracht geht.

Für den FCB natürlich ein herber Verlust. Schließlich ist Müller mit seiner Torgefahr und seinen Assists die offensive Schaltzentrale der Münchener. Seine 19 Vorlagen sind mit Abstand Ligaspitze, noch dazu erzielte der 32-Jährige sieben Tore.

Die erste Corona-Infektion hatte sich Müller im Zuge der letztjährigen Klub-WM eingefangen. Damals musste er in einem Spezialanzug separat nach München geflogen werden. Nun ist Thomas Müller immerhin bereits in der heimischen Landeshauptstadt und hofft auf eine schnelle Besserung.

Alle News zum FC Bayern und der Bundesliga bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Bayern-News

facebooktwitterreddit