Transfer

Nach geplatztem Werder-Wechsel: FC Bayern verlängert mit Singh und leiht ihn erneut nach Regensburg aus

Simon Zimmermann
Sarpreet Singh kehrt nach Regensburg zurück
Sarpreet Singh kehrt nach Regensburg zurück / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Wechsel von Sarpreet Singh zu Bundesliga-Aufsteiger Werder Bremen scheiterte auf der Zielgeraden wegen einer Verletzung des 23-Jährigen. Nun kehrt der Neuseeländer in die 2. Liga zu Jahn Regensburg zurück.


Zum Jahn war Singh bereits in der letzten Saison verliehen worden. Für den SSV legte er in 27 Spielen sechs Tore und neun Vorlagen auf. Der Zweitligist leiht den Bayern-Offensivmann nun erneut für ein Jahr aus.

Zuvor musste Singh seinen Vertrag beim FC Bayern allerdings verlängern, weil dieser 2023 ausgelaufen und so eine Leihe nicht mehr möglich gewesen wäre. Singh unterschrieb beim Rekordmeister ein neues Arbeitspapier bis 2024.

Sofort loslegen wird Singh in Regensburg aber nicht können. Eine komplizierte Schambeinverletzung setzt ihn noch außer Gefecht. Der Grund, warum Werder von einem Transfer Abstand nahm. Clemens Fritz, Leiter Profi-Fußball in Bremen, sagte damals: "Wir sind menschlich und sportlich nach wie vor komplett überzeugt von Sarpreet, aber wir haben nicht die wirtschaftlichen Mittel, um einen Spieler zu verpflichten, der uns nicht direkt zur Verfügung steht."

In Regensburg will man Singh geduldig wieder aufbauen: "Da er eine nicht unkomplizierte Verletzung hat, geben wir ihm alle Zeit, die er braucht, um wieder spielfit zu werden. Er wird aber schon in den kommenden Tagen zur Mannschaft stoßen und die Reha-Maßnahmen hier in Regensburg absolvieren", so Jahn-Sportchef Roger Stilz.

Bayerns Campus-Leiter Jochen Sauer glaubt, dass Singh in Regensburg schnell wieder zu seiner Form kommen wird: "Nachdem Sarpreets Wechsel zu Werder Bremen in die Bundesliga nicht geklappt hat und er verletzungsbedingt noch ein paar Wochen kürzertreten muss, freuen wir uns sehr, dass er in ein gewohntes Umfeld zurückkehren kann. Wir sind überzeugt, dass er beim Jahn wieder an seine alte Leistungsstärke anknüpfen wird."

Mit einem Wechsel innerhalb der Bundesliga könnte es für den 23-Jährigen dann vielleicht im kommenden Sommer klappen...


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit