Transfer

FC Bayern drückt bei Kalajdzic aufs Gaspedal

Christian Naß
Sasa Kalajdzic
Sasa Kalajdzic / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Dass Sasa Kalajdzic den VfB Stuttgart verlassen wird, scheint klar. Sicher ist aber noch nicht, wohin es den Österreicher ziehen wird. Zuletzt galt Borussia Dortmund als Favorit im Werben um den Stürmer.


Wie Sky Sport weiß, ist Bayern München noch immer im Rennen um den 24-Jährigen. Julian Nagelsmann hat konkrete Pläne mit dem Mittelstürmer. Nach Informationen den Transferexperten Florian Plettenberg sollen die beiden Vereine bereits über Zahlen gesprochen haben. Weitere Gespräche sollen in dieser Woche stattfinden.

In Stuttgart erwartet man eine Ablöse für Kalajdzic von 20 bis 25 Millionen Euro. Die Bayern scheinen bereit, diese Summe zahlen zu wollen und gelten derzeit als der aussichtsreichste Kandidat auf eine Verpflichtung des gebürtigen Wieners. Laut Sky drücken die Münchener auf eine Verpflichtung des Angreifers, der in Nagelsmanns Plänen eine konkrete Rolle einnehmen soll.

Vielleicht schnappt der FC Bayern diesmal dem BVB einen Spieler vor der Nase weg, nachdem sie bei Nico Schlotterbeck bereits das Nachsehen hatten.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit