90min
Bayern München

Roca und Cuisance: Im Niemandsland des FC Bayern

Tal Lior
Marc Roce wurde in dieser Saison nur einmal für den Kader nominiert
Marc Roce wurde in dieser Saison nur einmal für den Kader nominiert / Quality Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Für einen Bundesliga-Spieltag kann Bayern-Coach Julian Nagelsmann nur 20 Spieler nominieren, sechs Akteure müssen auf der Couch Platz nehmen. Die größten Leidtragenden sind derzeit Marc Roca und Michael Cuisance.


Da ohnehin drei Spieler verletzt sind, musste Nagelsmann zuletzt nur drei Spieler zuhause lassen. Neben Nachwuchsspieler Malik Tillman wurden gegen Fürth Marc Roca und Michael Cuisance nicht berücksichtigt - genauso wie gegen Bochum in der Vorwoche.

"Sie haben nicht schlecht trainiert, aber auch nicht so, dass sie andere hätten verdrängen können", erklärte Nagelsmann laut Spox zur Situation der beiden Mittelfeldspieler, die derzeit aus mehreren Gründen kaum Chancen bei den Bayern-Profis haben.

Roca war in dieser Saison wochenlang verletzt, Cuisance kam derweil aus einer eher mäßigen Leihe in Marseille zurück und fiel vor allem dadurch auf, dass er im Training andere Spieler verletzte. Die Verpflichtung von Marcel Sabitzer hat die Einsatzchancen der beiden Reservisten noch mal drastisch verringert, bei einer Rückkehr von Corentin Tolisso könnte sich dies nur noch verschlimmern.

Bayern wird im Winter mit hoher Wahrscheinlichkeit zumindest einen der beiden Spieler leihweise gehen lassen, alles andere wäre für alle involvierten Parteien nur noch Zeitverschwendung.

facebooktwitterreddit