Leroy Sané

Salihamidzic mit deutlicher Kritik: Leroy Sane beim FC Bayern unter Zugzwang

Oscar Nolte
Leroy Sane steckt im Formtief - wieder einmal
Leroy Sane steckt im Formtief - wieder einmal / Eurasia Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Leroy Sane spielt eine Saison, die gut und gerne mit einer Achterbahnfahrt zu vergleichen ist. Momentan ist der deutsche Nationalspieler wieder auf einem Tief angelangt. Sportvorstand Hasan Salihamidzic nahm den Angreifer nun mit deutlicher Kritik in die Pflicht.


Seit zwei Jahren spielt Leroy Sane nun für den FC Bayern - und ist noch immer nicht voll eingeschlagen. In dieser Saison schien der 26-Jährige seine PS phasenweise endlich auf den Rasen zu bringen, mittlerweile ist er aber wieder in einem Formtief angekommen.

Hasan Salihamidzic, Julian Nagelsmann
Hasan Salihamidzic (r.) erwartet mehr von Leroy Sane / Stefan Matzke - sampics/GettyImages

Während seine Mannschaftskollegen (vor allem im offensiven Bereich) Woche für Woche Höchstleistungen abliefern, lässt sich Sane gehen. Seine letzte Torbeteiligung in der Bundesliga liegt nun schon zwei Monate zurück, besonders die Körpersprache des Flügelflitzers ist eines Bayern-Profis oftmals nicht angemessen.

In München hatte man lange genug Geduld mit dem Nationalspieler. Immerhin legte man im Sommer 2020 60 Millionen Euro für Sane auf den Tisch. Sportvorstand Hasan Salihamidzic nahm Sane nun bei Sky90 mit deutlichen Worten in die Pflicht.

Salihamidzic über Sane: "Wollen die Wertschätzung zurück"

"Wenn er die Körperspannung nicht hat, gefällt mir das einfach nicht. Das ist genau das, was ich als Verantwortlicher nicht möchte", kritisierte Salihamidzic seinen Schützling.

Und dann wurde er deutlich: "Wir sprechen immer von Potenzial … Potenzial möchte ich auf dem Platz sehen. Wenn man ihm das einmal sagt, zweimal sagt, dreimal sagt, auf verschiedene Art und Weisen; einmal streicheln, einmal vielleicht deutlicher, beim dritten Mal vielleicht noch deutlicher sagen, dann wieder mal streicheln. Dann muss es auf dem Platz knallen, und das erwarten wir alle von ihm. Nicht nur wir in der Führungsetage, sondern auch der Trainer. Die Mannschaft erwartet von Leroy, dass er explodiert, dass er im Training und im Spiel Gas gibt."

Dass Sane das Potenzial hat, um es beim FC Bayern weit zu bringen, weiß auch Salihamidzic: "Leroy ist ein unheimlich talentierter junger Mann, der alles hat. Er ist sauschnell, kann dribbeln und hat die mentale Stärke." Wenn er seine Qualitäten aber nicht konstant auf den Platz bringt, wird er beim FC Bayern irgendwann im Abseits landen. Dafür sind die Ansprüche und Erwartungen an Leistung und Professionalität beim Rekordmeister einfach zu hoch.

Salihamidzic fordert Sane daher nun und nimmt ihn in die Pflicht: "Er ist kein junger Spieler mehr, er ist ein Mann geworden. Jetzt wollen wir auch das zurück, was er an Wertschätzung vom Klub bekommt. Dafür ist er im Spiel selbst verantwortlich."


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alles zu den Bayern bei 90min:

Alle News zum FC Bayern
Alle News zur Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit