Diese Veränderung hat Nagelsmann beim FC Bayern angestoßen

Yannik Möller
Julian Nagelsmann
Julian Nagelsmann / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Auch ein Top-Trainer wie Julian Nagelsmann muss sich und seine Herangehensweisen manchmal neu erfinden. In seiner Zeit beim FC Bayern hat er nun eine weitere, wichtige Sache verändert: Er kommuniziert nicht mehr nur über die Führungsspieler.


Was etwa bei der TSG Hoffenheim und RB Leipzig erfolgreich war, muss beim FC Bayern längst nicht gut ankommen. Das wird Julian Nagelsmann über die bisherigen anderthalb Jahre an der Säbener Straße ebenfalls gelernt haben. Auch ein Top-Trainer muss seine Arbeit hier und da überdenken.

Hatte der Trainer bislang zumeist nur über die Führungsspieler mit der Mannschaft kommuniziert, wie Thomas Müller oder Joshua Kimmich, bezieht er der Bild zufolge inzwischen alle Spieler in Gespräche ein.

Eine Veränderung, die Nagelsmann angegangen ist, die zurzeit im Trainingslager in Katar besonders deutlich zu werden scheint. Dem Bericht zufolge kommt dieser veränderte Stil innerhalb der Mannschaft sehr gut an. Es soll die Stimmung deutlich verbessert haben.

Zurzeit, so ist es zu hören, sei die Stimmung bei den Münchenern ohnehin so gut wie es zuvor nur selten der Fall war - was auch an der Nagelsmann-Veränderung liegt. Es wird zwar hart und diszipliniert trainiert, aber alles in einer guten Atmosphäre mit- und untereinander. Gewissenhaft wird für die ambitionierten Ziele gearbeitet, während das Team auf und neben dem Platz gute Laune zeigt.

Das Trainerteam mit Nagelsmann an der Spitze scheint mit dem Kommunikationsstil einen wichtigen Schritt gegangen zu sein.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit