Bayern München

Knie-OP: Leon Goretzka fehlt dem FC Bayern lange

Simon Zimmermann
Leon Goretzka wird auf der USA-Tour fehlen
Leon Goretzka wird auf der USA-Tour fehlen / Adam Pretty/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern hat sich am Montagnachmittag in Richtung USA aufgemacht. Dort absolviert der deutsche Rekordmeister eine Vorbereitungstour - ohne Leon Goretzka. Den 27-Jährigen plagen erneut Knieprobleme. Offenbar musste sich der Mittelfeldspieler einer OP unterziehen.


Goretzka konnte auch die Trainingseinheit am Montagvormittag vor dem Abflug an die US-amerikanische Ostküste nicht mitmachen. Wie der kicker berichtet, kann Goretzka - Stand jetzt - auch nicht nachreisen und wird damit einen wichtigen Teil der Sommer-Vorbereitung verpassen.

Knie-OP bei Goretzka: 6 bis 8 Wochen Zwangspause

Wie Sky-Reporter Torben Hoffmann berichtet, soll Goretzka sogar bereits am linken Knie operiert worden sein und nun mehrere Wochen ausfallen. Kollege Florian Plettenberg berichtet von einer Ausfallzeit von sechs bis acht Wochen! Goretzka seien freie Gelenkkörper entfernt worden.

Schon in der vergangenen Spielzeit fiel Goretzka lange aus. Nach dem Topspiel beim BVB musste der Mittelfeldspieler vier Monate wegen Schmerzen im linken Knie pausieren. Anfang Mai erklärte er gegenüber der Bild: "Auf jeden Fall ist alles wieder gut. Das Vertrauen in meinen Körper ist zu 100 Prozent gegeben."

Ob die aktuellen Knieprobleme mit seiner Verletzung aus der Vorsaison in Zusammenhang stehen, ist derzeit noch nicht bekannt. Fest steht allerdings, dass Goretzka zum Saisonstart ausfallen wird. Für Ajax-Neuzugang Ryan Gravenberch erhöhen sich dagegen die Chancen, zunächst neben Joshua Kimmich in der Startelf zu stehen.

De Ligt reist am Dienstag in die USA

Mit an Bord sein soll dagegen Matthijs de Ligt. Der 22-jährige Niederländer soll nach Abschluss des Transfers am Dienstagabend beim Teamhotel in Washington ankommen.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

Alle FCB-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit