Bayern München

Kingsley Coman fehlt FC Bayern zum Saisonstart 2022/23

Simon Zimmermann
Coman sah gegen den VfB Rot
Coman sah gegen den VfB Rot / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

In der letzten Minute des letzten Heimspiels der Saison hat sich Kingsley Coman eine Tätlichkeit geleistet. Nach seiner Backpfeife gegen Stuttgarts Konstantinos Mavropanos wird der Bayern-Stürmer dem Rekordmeister zu Beginn der kommenden Runde fehlen. Der DFB teilte am Dienstag das Strafmaß mit.


Das Sportgericht verhängte gegen den 25-jährigen Franzosen eine Sperre von drei Pflichtspielen, die für alle Meisterschafts- und Pokalspiele gilt. Bis zum Ablauf der Sperre ist Coman auch für alle weiteren Pflichtspiele der Bayern gesperrt.

Damit wird Coman nicht nur am 34. Spieltag in Wolfsburg fehlen, sondern auch den Start in die neue Saison verpassen. Nach dem Rahmenterminkalender werden die ersten Pflichtspiele 22/23 für die Bayern in der Bundesliga zu absolvieren sein - und nicht wie üblich die erste Runde im DFB-Pokal. Zuvor steigt am 30. Juli der deutsche Supercup gegen den Pokalsieger.

Rechtskräftig ist das Urteil noch nicht. Coman und der Rekordmeister haben 24 Stunden Zeit, um Einspruch einzulegen.


Alles zu den Bayern bei 90min:

Alle News zum FC Bayern
Alle News zur Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit