Bayern München

FC Bayern bangt um Musiala und Tolisso

Jan Kupitz
Musiala ist angeschlagen
Musiala ist angeschlagen / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Beim FC Bayern München wird man froh sein, dass bald Winterpause ist. Denn vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart (Dienstag, 18:30 Uhr) plagen den Rekordmeister neue Personalsorgen.


Besonders im zentralen Mittelfeld geht der FC Bayern aktuell auf dem Zahnfleisch. Mit Joshua Kimmich fällt das Herzstück schon seit geraumer Zeit aus, zuletzt fehlte neben Marcel Sabitzer auch der angeschlagene Leon Goretzka.

Corentin Tolisso und Jamal Musiala bildeten beim 2:1-Sieg gegen Mainz die Doppelsechs - ob das Duo auch gegen den VfB zur Verfügung steht, bleibt jedoch abzuwarten. "Coco Tolisso ist angeschlagen. Es entscheidet sich jetzt im Training. Es ist aber keine strukturelle Verletzung", gab sich Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz (via tz) zurückhaltend, ob der Franzose am Dienstag spielen kann.

"Jamal Musiala hat sich den Mittelhandknochen gebrochen. Er hat eine Schiene und könnte damit spielen. Am Ende ist es aber ein Schmerzthema. Wir müssen abwarten, ob es geht."

Bei Goretzka, den seit einigen Wochen Schmerzen an der Patellesahne plagen, müsse man ebenfalls abwarten, wie er trainieren kann. Immerhin: "Marcel Sabitzer wird heute wieder einsteigen", teilte Nagelsmann mit, der gegen die Stuttgarter auch bei der Belastungssteuerung Rücksicht nehmen muss.

"Wir haben ein paar müde Spieler, zum Beispiel Kingsley Coman. Wir wollen bei ihm keine Verletzung riskieren", deutete der 34-Jährige eine Schonung des zuletzt bärenstarken Franzosen an.

Die weiterhin angespannte Personallage könnte die Chance für Marc Roca sein, der gegen Mainz eine halbe Stunde vor Schluss eingewechselt wurde und dadurch den ersten Bundesliga-Einsatz der Saison feiern konnte.

"Es liegt immer am Spieler. Er trainiert sehr fleißig und ist charakterstark. Er lässt sich im Training nie hängen", lobte Nagelsmann den Spanier, der sich in den letzten Wochen zunehmend gesteigert habe. "Ich rechne das einem Spieler hoch an, wenn er so wenig spielt und dann trotzdem immer richtig Gas gibt."

facebooktwitterreddit