Transfer

FC Bayern hat Interesse an Kane bereits hinterlegt

Yannik Möller
Harry Kane bleibt für die Bayern interessant
Harry Kane bleibt für die Bayern interessant / Craig Mercer/MB Media/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ohne Robert Lewandowski agiert der FC Bayern im Angriff flexibler, wenngleich zuletzt die entscheidenden Treffer fehlten. Nicht zuletzt deshalb soll mit Harry Kane in Zukunft wieder ein Mittelstürmer zur Mannschaft gehören.


Der Start in die aktuelle Saison hat eindrucksvoll bewiesen, wie gut sich die Bayern die Angriffs-Kraft aufteilen können. Natürlich schmerzt der Abgang von Robert Lewandowski in sportlicher Hinsicht hier und da, doch gibt es auch die bereits gezeigte Möglichkeit, sich in der Offensive flexibler aufzustellen.

Diese Herangehensweise wird im Laufe der Saison auch wunderbar funktionieren. Da werden die beiden 1:1-Remis der letzten Liga-Spieltage am Ende längst vergessen sein.

FC Bayern bereitet Transfer-Offensive für Kane vor

Doch soll das Aufspielen ohne klassischen Mittelstürmer nur zeitweise im Fokus stehen. Einem Bericht der Bild zufolge ist eine Verpflichtung eines solchen Spielertypen nicht abgehakt, sondern nur aufgeschoben.

Primär ist und bleibt Harry Kane das Objekt der Münchener Begierde. Der 29-Jährige hat bei Tottenham Hotspur einen bis 2024 gültigen Vertrag, den die Spurs so frühzeitig wie möglich verlängern möchten. Nicht verwunderlich, agiert der englische Nationalspieler doch häufig als offensive Lebensversicherung des Klubs, ähnlich wie Teamkollege Heung-min Son.

Harry Kane
Kane soll ein FCB-Wechsel schmackhaft gemacht werden / Warren Little/GettyImages

Laut Bild haben die Bayern-Verantwortlichen um Hasan Salihamidzic bereits ihr Interesse bei Kane hinterlegt. Die Botschaft: Kommt es bis zum nächsten Sommer zu keiner Vertragsverlängerung, wird es ein Transferangebot des deutschen Rekordmeisters für den Torjäger geben.

Dieses Signal sei bereits bei Charlie Kane, dem Bruder und Berater des Angreifers, deutlich gemacht worden. Damit sorgt der FCB für frühzeitige und vermutlich intensive Gedankenspiele beim Stürmer. Wer weiß, ob eine erneute Spurs-Verlängerung dann noch einmal so einfach wird.

Dieses bereits vergleichsweise intensive Werben um Kane zeigt auf, dass die Bayern in Zukunft wieder einen klaren Mittelstürmer in ihren Reihen wissen wollen.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit