Bayern München

FC Bayern gibt Entwarnung: Davies soll bis zur WM fit werden

Daniel Holfelder
Alphonso Davies wird bis zum WM-Start wieder fit
Alphonso Davies wird bis zum WM-Start wieder fit / Jonathan Moscrop/GettyImages
facebooktwitterreddit

Alphonso Davies muss nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung bei Hertha BSC nicht um die WM-Teilnahme bangen. Das gab der Rekordmeister am Sonntag bekannt.


Davies hat sich zwar einen Muskelfaserriss im rechten hinteren Oberschenkel zugezogen und fällt für die verbleibenden zwei Hinrunden-Partien aus. Die Blessur ist aber nicht so schwerwiegend, dass der kanadische Nationalspieler das Turnier in Katar verpassen könnte. Das ergaben die Untersuchungen der medizinischen Abteilung.

Davies war gegen die Hertha nach gut einer Stunde ausgewechselt worden, nachdem er sich ohne gegnerische Einwirkung verletzt hatte. Trainer Julian Nagelsmann hatte nach der Partie die Befürchtung geäußert, dass der Linksfuß längere Zeit ausfallen könnte. "Mindestens" einen Muskelfaserriss habe sich Davies zugezogen, gab Nagelsmann schon kurz nach Schlusspfiff zu Protokoll. Aufschluss über die genaue Ausfallzeit sollten die nun erfolgten weiteren Untersuchungen liefern.

Davies stand in dieser Saison in fast allen Spielen von Beginn an auf dem Platz. Lediglich zu Saisonbeginn in Bochum (muskuläre Probleme) und im Champions-League-Spiel bei Viktoria Pilsen (Kopfverletzung) musste der 22-Jährige passen.

Im kanadischen Nationalteam nimmt der pfeilschelle Außenbahnspieler trotz seines noch jungen Alters eine Schlüsselrolle ein. Die Nordamerikaner nehmen in Katar erst zum zweiten Mal überhaupt an einer WM-Endrunde teil. 1986 in Mexiko schieden sie mit drei Niederlagen in der Vorrunde aus.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit