90min
Bayern München

Schockmoment: FC Bayerns Davies verletzt sich am Knie

Von Tobias Forstner
Da konnte er noch spielen: Alphonso Davies im Länderspiel gegen die USA vor seiner Knieverletzung
Da konnte er noch spielen: Alphonso Davies im Länderspiel gegen die USA vor seiner Knieverletzung / Brad Smith/ISI Photos/Getty Images
facebooktwitterreddit

FC Bayerns Stammlinksverteidiger Alphonso Davies wurde im Länderspiel gegen die USA verletzungsbedingt ausgewechselt. Der Kanadier hielt sich mit schmerzverzerrtem Gesicht das linke Knie und wurde zunächst auf dem Spielfeld behandelt, ehe er angeschlagen runter musste.


Die kanadische Nationalmannschaft kämpft um ihre zweite Teilnahme an einer Weltmeisterschaft der Männer. Bisher war sie lediglich im Jahr 1986 bei dem wohl prestigeträchtigsten Fußball-Wettbewerb der Welt am Start. Damals war nach der Vorrunde Schluss.

Im Qualifikationsspiel gegen die USA trennten sich die Canucks mit 1:1. Ein gutes Ergebnis für Kanada, das jedoch einen Wehrmutstropfen hinnehmen musste. FCB-Star Davies wurde minutenlang medizinisch behandelt, ehe er aufgrund einer Knieverletzung aus der Partie genommen wurde.

Wie schlimm es den flinken Außenverteidiger erwischte, ist noch nicht klar. Davies verließ den Rasen bei seiner Auswechslung zumindest ohne Hilfe. Laut der BILD kann Bayern-Coach Julian Nagelsmann im Kracher gegen RB Leipzig (kommenden Samstag um 18:30 Uhr) wieder auf Lucas Hernández, der sich ebenfalls am Knie verletzte und in dieser Saison noch nicht für den deutschen Rekordmeister zum Einsatz kam, zurückgreifen. Sollte Davies also ausfallen, stände dem jungen Erfolgscoach wenigstens wieder ein Akteur zur Verfügung, der mit der Rolle des Linksverteidigers vertraut ist.

facebooktwitterreddit