FC Bayern macht Blind-Transfer offiziell - das sagen die Verantwortlichen

Jan Kupitz
Daley Blind
Daley Blind / Richard Sellers/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern hat den Transfer von Daley Blind bekannt gegeben. Der Niederländer kommt ablösefrei nach München und erhält einen Vertrag bis Saisonende. Entgegen erster Medienberichte gibt es aber keine Option zur automatischen Verlängerung.


Nach der schweren Verletzung von Lucas Hernandez war zunächst unklar geblieben, ob der FC Bayern noch einmal in der Defensive nachlegt. Nun ist klar: Ja, tut er!

Einen Tag, bevor sich der Rekordmeister auf den Weg ins Trainingslager nach Katar macht, konnten die Münchener die Verpflichtung von Daley Blind festzurren. Der 32-jährige Routinier hatte seinen Vertrag bei Ajax Amsterdam in den vergangenen Tagen aufgelöst, weshalb er keine Ablöse kostet. Laut Bild-Angaben ist Blinds Vertrag "stark leistungsbezogen" mit sehr niedrigem Grundgehalt, dafür hohen Prämien.

Hasan Salihamidzic erläuterte die Beweggründe hinter dem Transfer: "Daley ist ein flexibel einsetzbarer Verteidiger, er kann auf der linken Seite wie auch Innen spielen. Er hat große internationale Erfahrung und Führungsqualitäten. Ich bin sicher, dass er uns helfen wird."

"Ich kann es kaum erwarten, hier zu spielen. Uns steht nun der wichtigste Teil der Saison bevor, in dem es um die Titel geht – und ein Verein wie der FC Bayern kann jede Trophäe gewinnen. Der Hunger nach Titeln hier im Club war ausschlaggebend für meine Entscheidung", verrät Blind. "Ich hoffe, ich kann meine Erfahrung einbringen, um der Mannschaft zu helfen und werde alles für Bayern München geben."

Blind ist der erste Neuzugang des Winters - ein weiterer für das Tor (mutmaßlich Yann Sommer) dürfte in den kommenden Tagen folgen.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit