Bayern München

Upamecano oder de Ligt? Nagelsmanns Drei-Punkte-Plan gegen Lewandowski

Simon Zimmermann
Wer spielt von Beginn an? Matthijs de Ligt oder Dayot Upamecano?
Wer spielt von Beginn an? Matthijs de Ligt oder Dayot Upamecano? / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

FC Bayern gegen FC Barcelona. Was an sich schon ein echter Champions-League-Kracher ist, wird durch die Rückkehr von Robert Lewandowski noch heißer. Bayern-Coach Julian Nagelsmann hat einen Drei-Punkte-Plan, wie man den Torjäger stoppen muss. Wer dafür neben Lucas Hernandez hauptverantwortlich sein wird, ist dagegen noch offen. Die Wahl fällt zwischen Dayot Upamecano und Matthijs de Ligt!


Am heutigen Dienstagabend ist es soweit: Robert Lewandowski kehrt erstmals seit seinem Wechsel zum FC Barcelona in die Allianz Arena zurück. Der 34-jährige Pole hat bei den Katalanen einen Traumstart hingelegt: Neun Treffer und zwei Assists legte der Torjäger in bislang erst sechs Pflichtspielen auf. Macht eine direkte Torbeteiligung alle gut 42 Minuten!

Zum Auftakt in die Champions-League-Gruppenphase knipste Lewandowski gegen Viktoria Pilsen gleich dreimal. Lewandowski wurde so der erste Spieler in der Champions-League-Geschichte, der für drei Klubs mindestens drei Treffer erzielte.

Seine Bilanz gegen den FC Bayern liest sich derweil nicht ganz so beeindruckend. In 14 Duellen schoss er fünf Treffer, einen davon in München. Das war allerdings noch zu Dortmunder Zeiten. Der Lewandowski von heute verfügt natürlich über deutlich mehr Erfahrung.

Barça mit Lewandowski: Der erste große Härtetest für die Bayern-Abwehr

Gepaart mit der starken Barça-Offensive, die gespickt ist mit Unterschiedsspielern, wird das Duell für die Bayern-Defensive am Dienstagabend zum ersten ganz großen Härtetest der Saison. Trainer Julian Nagelsmann muss dabei in der Abwehr eine knifflige Frage beantworten.

Während 3/4 der Viererkette mit Rechtsverteidiger Benjamin Pavard, Linksverteidiger Alphonso Davies und dem linken Innenverteidiger Lucas Hernandez gesetzt sind, bleibt die Position des rechten Innenverteidigers noch vakant.

Nagelsmann muss entscheiden: Upamecano oder de Ligt?

Nagelsmann muss zwischen Dayot Upamecano und Neuzugang Matthijs de Ligt entscheiden! Eine Entscheidung, die durchaus auch als Fingerzeig für die Zukunft gelten kann. Denn klar ist: Gegen Barça wird der FCB-Coach seine derzeit bestmögliche Elf ins Rennen schicken.

Bislang hat Nagelsmann in dieser Saison bei seinen Innenverteidigern auf eine Art Dreier-Rotation gesetzt. Upamecano stand in der Bundesliga immer in der Startelf, saß zum Königsklassen-Auftakt gegen Inter aber nur auf der Bank. De Ligt musste sich zu Beginn seiner Bayern-Zeit erst noch eingewöhnen und leichte körperliche Defizite aufholen. Zuletzt stand er gegen Union Berlin, Inter und Stuttgart dreimal in Folge in der ersten Elf.

Eine Tendenz ist demnach nur sehr schwer auszumachen. Nagelsmann wird seine Wahl wohl vor allem danach treffen, wer seiner Meinung nach besser zu Lewandowski passt. Sky-Reporter und Ex-Verteidiger Torben Hoffmann sieht den Franzosen im Vorteil: "Upamecano kann Lewandowski durch die lange gemeinsame Zeit besser einschätzen, zudem hat er bereits bei Leipzig häufig stark gegen Lewy gespielt." Diesen Fakt erwähnte auch Nagelsmann auf der PK vor dem Spiel.

Auf der anderen Seite besitzt der gleichaltrige de Ligt schon über mehr internationale Erfahrung. Körperlich sind beide Innenverteidiger sehr robust und zweikampfstark. Der Niederländer könnte insgesamt der etwas konstantere Spieler sein, während Upamecano immer mal wieder zu groben Schnitzern neigt.

So will Nagelsmann Lewandowski stoppen

Unabhängig von seiner Personalentscheidung erklärte Nagelsmann, wie man Lewandowski stoppen müsse: "Es gibt meiner Ansicht nach drei Faktoren, um Lewy aus dem Spiel zu nehmen: Erstens Zuspiele unterbinden, zweitens Lewy vom Strafraum fernhalten und drittens nah dran bleiben und ihm keinen Millimeter Spielraum geben", so der Bayern-Coach.

Ob diese Punkte eher für de Ligt oder Upamecano sprechen, bleibt bis zur offiziellen Verkündung der Aufstellung Nagelsmanns Geheimnis.

90min glaubt eher an de Ligt in der Startelf - und auch, dass der Niederländer die leicht bessere Wahl wäre. Aber die Wahrheit liegt bekanntlich - wie immer - auf dem Platz!


Alles zum FC Bayern bei 90min

facebooktwitterreddit