Bayern München

Abschied perfekt: Corentin Tolisso verlässt den FC Bayern!

Simon Zimmermann
Corentin Tolisso verabschiedet sich aus München
Corentin Tolisso verabschiedet sich aus München / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Abschied von Corentin Tolisso vom FC Bayern ist besiegelt. Der Rekordmeister verabschiedete den 27-jährigen Franzosen am Montagnachmittag offiziell. Wohin es den ablösefreien Mittelfeldspieler zieht, ist noch unklar.


Während der kicker in seiner Montagsausgabe noch spekulierte, Corentin Tolisso könnte seinen Vertrag beim FC Bayern doch noch verlängern, sollte sich kein geeigneter Klub finden, brachte der Rekordmeister selbst am Nachmittag Licht ins Dunkle. Der 27-jährige Franzose wird München nach fünf Jahren definitiv verlassen!

2017 war der zentrale Mittelfeldspieler für 41,5 Millionen Euro von Olympique Lyon zu den Bayern gewechselt. Die hohen Erwartungen konnte Tolisso aber vor allem auf Grund seines enormen Verletzungspechs nie so wirklich erfüllen. Insgesamt machte 'Coco' Tolisso nur 118 Pflichtspiele für die Bayern, bei denen ihm 21 Tore und 15 Vorlagen gelangen.

Nun wird sich der Weltmeister von 2018 einen neuen Klub suchen müssen. Trotz seiner Verletzungsanfälligkeit sollte es für den 28-fachen Nationalspieler den ein oder anderen namhaften Interessenten geben. Das Risiko eines Transfers hält sich schließlich in Grenzen - Tolisso ist ablösefrei zu haben.

Die Stimmen zum Abschied

Corentin Tolisso (via Instagram): "Eine neue Seite wird aufgeschlagen... Ein großes Dankeschön für diese 5 schönen Jahre, die mir sportlich und persönlich so viel gebracht haben! Ich wünsche dem FC Bayern das Beste für die kommenden Jahre!"

Oliver Kahn: "Corentin Tolisso war fünf Jahre Teil unseres Teams, das unter anderem mit der Sechs-Titel-Saison 2020 Geschichte geschrieben hat. Wir danken ihm für seine Leistungen und seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute."

Hasan Salihamidzic: "Wir möchten uns bei Corentin Tolisso für fünf erfolgreiche gemeinsame Jahre bedanken. Er hat sich auch in schwierigen Phasen nie aus der Bahn werfen lassen und immer alles für den FC Bayern gegeben. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg viel Erfolg."


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit