FC Barcelona

FC Barcelona mit Update zu den Verletzungen von Kounde und Garcia

Jan Kupitz
Jules Kounde hat sich verletzt
Jules Kounde hat sich verletzt / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona hat den aktuellen Stand der Verletzungen bei Jules Kounde und Eric Garcia bekannt gegeben, die beide gegen Valencia ausgewechselt werden mussten.


Garcia konnte beim 1:0-Sieg gegen Valencia am Samstag nur 42 Minuten spielen, bevor er verletzt vom Platz humpelte und durch Marcos Alonso ersetzt wurde. Kounde verschärfte die personelle Situation in der Abwehr noch weiter, als er nach 74 Minuten selbst vom Platz musste.

Ganz so schlimm scheint es das Duo aber glücklicherweise nicht erwischt zu haben.

Barcelona bestätigte via Twitter das Ausmaß der Verletzungen von Kounde und Garcia und teilte mit, dass Kounde eine Zerrung des Musculus biceps femoris im linken Oberschenkel und Garcia eine Zerrung des Musculus obturator externus in der linken Hüfte erlitten habe.

Es wurden keine Angaben darüber gemacht, wann die beiden wieder ins Spielgeschehen eingreifen können, aber da es sich nur um Zerrungen handelt, scheinen die Verletzungen nicht schwerwiegend zu sein und dürften das Duo nicht lange außer Gefecht setzen.

Längere Ausfälle von Kounde und Garcia hätten Cheftrainer Xavi große Sorgen bereitet, der bereits auf Ronald Araujo, Andreas Christensen und Sergi Roberto verzichten muss, während Hector Bellerin gerade erst wieder fit geworden ist.

Das nächste Spiel der Blaugrana findet am Dienstag im letzten Champions-League-Spiel der Saison auswärts bei Viktoria Plzen statt. Alonso und Gerard Pique werden wahrscheinlich im Abwehrzentrum beginnen.


Alles zu Barça bei 90min:

facebooktwitterreddit