FC Barcelona

Barça "wahrscheinlichster Abnehmer" von Ruben Neves

Jan Kupitz
Ruben Neves
Ruben Neves / Chris Brunskill/Fantasista/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona ist weiter in Shoppinglaune. Das neueste Objekt der katalanischen Begierde ist Ruben Neves.


Die ablösefreien Transfers von Andreas Christensen und Franck Kessie hat Barça für die kommende Saison bereits eingetütet. Des Weiteren liefern sich die Katalanen ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem FC Bayern um Noussair Mazraoui - und Cesar Azpilicueta soll trotz seiner automatischen Vertragsverlängerung beim FC Chelsea ebenfalls ins Camp Nou wechseln.

Ach ja: Mit Antonio Rüdiger traf man sich auch, um eine potenzielle Verpflichtung abzuklopfen.

Doch trotz dieser ebenso namhaften wie vielen Personalien ist der FC Barcelona mit seinen Transferplänen noch lange nicht am Ende. Ein weiterer Offensivstar soll es sein - und womöglich auch ein Ersatz für Sergio Busquets, der im Sommer sein 34. Lebensjahr vollenden wird und sich dem Ende der Karriere nähert.

Neves kann Wolverhampton verlassen

Laut Angaben von The Athletic hat Barça es hierfür auf den Portugiesen Ruben Neves abgesehen, der die Wolverhampton Wanderers im Sommer nach fünf Jahren verlassen darf. Im Bericht heißt es, dass die Wolves ihren Star bei einem guten Angebot abgeben würden, damit er sich seinen Traum von der Champions League erfüllen kann. Der FC Barcelona wird in diesem Zug als "wahrscheinlichster Abnehmer" bezeichnet.

Neves hat mit seinen 25 Jahren die beste Zeit seiner Karriere noch vor sich, verfügt aber bereits über beachtliche Erfahrung. Sein Vertrag bei den Wolves läuft bis 2024, während Transfermarkt seinen Marktwert auf 40 Millionen Euro schätzt. Barça müsste folglich etwas tiefer in die Tasche greifen, um Neves verpflichten zu können - oder man bindet ihn in einen Deal mit Adama Traore und Francisco Trincao ein, die aktuell leihweise die Vereine gewechselt haben.

Der Portugiese wäre jedenfalls ein weiteres Puzzlestück für den FC Barcelona, um in eine langfristig erfolgreiche Zukunft zu blicken.


Alle News zum FC Barcelona bei 90min:

Alle Barça-News
Alle La Liga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit