90min
Transfer

FC Barcelona will Sterling ausleihen

Jan Kupitz
Raheem Sterling ist im Barça-Visier
Raheem Sterling ist im Barça-Visier / Marc Atkins/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona liebäugelt mit einer Verpflichtung von Raheem Sterling. Bereits im Sommer sollen sich beide Parteien ziemlich nahe gekommen sein.


Den Nimbus des Unverzichtbaren hat Raheem Sterling unter Pep Guardiola schon länger nicht mehr inne. Obwohl der Engländer einer der besten Spieler der EM war, ist er zum Saisonstart der Cityzens nur Mitläufer statt Leistungsträger. An den ersten fünf Spieltagen der Premier League stand er lediglich zweimal in der Startelf, auch beim furiosen 6:3-Champions-League-Erfolg gegen RB Leipzig wurde er erst in der Schlussphase eingewechselt.

Die spanische Sport berichtet, dass der FC Barcelona diesen Umstand ausnutzen und Sterling in der Winterpause verpflichten möchte. Schon vor der aktuellen Saison soll es aussichtsreiche Verhandlungen über einen Transfer des 26-Jährigen gegeben haben - Tauschgeschäfte mit Antoine Griezmann, Ousmane Dembélé und Sergi Roberto standen im Raum.

Letztlich zerschlug sich ein Deal zwischen Barça und den Skyblues jedoch; auch, weil die Katalanen bekanntlich große finanzielle Probleme haben.

Raheem Sterling
Bei City ist Sterling nicht mehr unumstritten / Laurence Griffiths/Getty Images

Durch die Abgänge von Antoine Griezmann, Miralem Pjanic und Emerson Royal, die kurz vor dem Ende der Transferperiode abgegeben werden konnte, hat sich die Lage im Camp Nou immerhin etwas entspannt - laut Sport soll Barça für den Winter daher einen gewissen Spielraum haben, um auf dem Transfermarkt tätig werden zu können.

Eine Leihe von Sterling (bei City noch bis 2023 unter Vertrag) soll das erklärte Ziel des spanischen Topklubs sein. Guardiola könnte angesichts der bisherigen Einsatzzeiten des Flügelspielers sicherlich auf ihn verzichten.

facebooktwitterreddit