FC Barcelona

Barça erkundigt sich nach Ex-Chelsea-Star Oscar

Jan Kupitz
Oscar
Oscar / Di Yin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Kehrt Oscar Emboaba nach Europa zurück? Der FC Barcelona hat sich bereits nach dem Brasilianer erkundigt.


Von 2012 bis 2017 lief Oscar für den FC Chelsea auf. Für die Blues erzielte er in 131 Premier-League-Spielen 21 Treffer sowie 24 Assists und war seinerzeit drauf und dran, sich als einer der besten Spielmacher im europäischen Spitzenfußball zu etablieren.

Doch anstatt seine Blüte an der Stamford Bridge voll auszukosten, entschied er sich vor fünf Jahren, nach China zu wechseln. Das Reich der Mitte warf damals mit Geld nur so um sich und verdrehte einigen Stars - neben Oscar unter anderem auch Hulk und Paulinho - den Kopf. Für stolze 60 Millionen Euro zog es den damals 25-Jährigen nach China zu Shanghai SIPG, wo er bis heute spielt.

Laut Angaben von TNT Sports Brazil denkt der FC Barcelona nun darüber nach, Oscar nach Europa zurückzuholen. Demnach wäre der heute 30-Jährige als Ersatz von Philippe Coutinho vorgesehen, erste Gespräche zwischen beiden Parteien haben bereits in den vergangenen Tagen stattgefunden.

Die Mundo Deportivo bestätigt den Austausch, vermeldet allerdings, dass das Interesse nicht von Barça ausging, sondern Oscar von seinen Beratern aktiv angeboten wurde.

Das Problem bei einem Transfer ist jedoch - wie so häufig in dieser Zeit - das liebe Geld. Während Oscar in Shanghai bis 2024 unter Vertrag steht und einen Marktwert von 18 Millionen Euro besitzt, ist der FC Barcelona auf einen "nahezu kostenlosen" Deal angewiesen. Ob die Chinesen ihren Star aber einfach so ziehen lassen? Höchstens ein Leihgeschäft scheint hier im Bereich des Möglichen.


Alle Transfer-News bei 90min

facebooktwitterreddit