FC Barcelona

Barça: de Jong-Abschied kein Thema mehr - muss Depay gehen?

Jan Kupitz
Luuk de Jong
Luuk de Jong / Fran Santiago/GettyImages
facebooktwitterreddit

Kehrtwende bei Luuk de Jong! Der Angreifer hat seine Chance genutzt und soll dem FC Barcelona erhalten bleiben.


Mit der Ankunft von Xavi geht ein größerer Kaderumbruch bei Barça einher. Einer der Spieler, die von den spanischen Medien als größte Streichkandidaten genannt wurden, war Luuk de Jong. Die Leihe des kopfballstarken Niederländers sollte demnach im Winter vorzeitig abgebrochen werden, der FC Cadiz galt als Abnehmer für den 31-Jährigen.

Doch in den letzten Spielen hat sich de Jongs Standing unter Xavi radikal verbessert. Mehr aus der Not heraus geboren - aufgrund zahlreicher Corona- und Verletzungsprobleme -, erhielt der Angreifer zuletzt einige Spielminuten. Und je mehr er spielte, desto wertvoller wurde er.

Luuk de Jong
Luuk de Jong beim Torjubel / Quality Sport Images/GettyImages

Bei den La-Liga-Spielen gegen Mallorca (1:0) und Granada (1:1) erzielte de Jong jeweils den einzigen Treffer seines Teams und auch im Halbfinale des spanischen Supercups gegen Real Madrid trat er als Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:1 hervor.

Die Mundo Deportivo vermeldet, dass ein Abgang des Routiniers mittlerweile kein Thema mehr sein soll. Und das liegt nicht nur an den jüngsten Toren des Angreifers, denn Xavi soll auch "seinen Einsatz, seine Fähigkeiten und seine Anpassung an die Mannschaft" wertschätzen. Dass der neue Barça-Coach auf ein flügellastiges System setzt, kommt dem wuchtigen Neuner sehr entgegen. Spieler wie Ousmane Dembélé, Ferran Torres und Ansu Fati können de Jong prima in Szene setzen.

Memphis plötzlich außen vor?

Des einen Freud ist des anderen Leid. Denn laut Mundo Deportivo ist Memphis Depay plötzlich aufs Abstellgleis gerückt. Der 27-Jährige galt als absoluter Wunschspieler von Ex-Coach Ronald Koeman, konnte unter Xavi (verletzungsbedingt) aber noch keine Akzente setzen. Weil Memphis mit dem System von Xavi fremdelt, könnte er den Verein im Winter verlassen.

So schnell kann es im Fußball manchmal gehen.


Alles zum FC Barcelona bei 90min

facebooktwitterreddit