FC Barcelona

Offiziell: Barça stellt Barjuan als Interimslösung vor

Jan Kupitz
Sergi Barjuan übernimmt vorerst den FC Barcelona
Sergi Barjuan übernimmt vorerst den FC Barcelona / STR/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona hat nach der Entlassung von Ronald Koeman die Entscheidung getroffen, Sergi Barjuan als Interimslösung vorzustellen. Der 49-Jährige gibt den Platzhalter, bis Xavi da ist.


Auch wenn es offiziell noch nicht in trockenen Tüchern ist, so ist es zumindest vereinsintern beschlossene Sache, dass Xavi der neue Cheftrainer des FC Barcelona wird. Da der 41-Jährige allerdings noch einen gültigen Vertrag bei Al-Sadd besitzt, wurde Sergi Barjuan am Donnerstag als Übergangslösung präsentiert. Dadurch verschaffen sich die Katalanen etwas Zeit, um die Verpflichtung von Xavi in aller Ruhe angehen zu können.

Xavier Hernández Creus, Xavi
Xavi soll neuer Cheftrainer beim FC Barcelona werden / Simon Holmes/GettyImages

Barjuan, der in seiner aktiven Karriere für Barça und Atletico Madrid aufgelaufen ist, hatte erst in diesem Sommer das Traineramt vom FC Barcelona II übernommen. Der 49-Jährige wird die Katalanen mindestens im kommenden La-Liga-Spiel gegen Deportivo Alaves (Samstag, 21:00 Uhr) betreuen - danach, so ist der Plan, soll Xavi im Optimalfall ab dem Champions-League-Spiel bei Dynamo Kiew das Amt des Cheftrainers antreten.

"Der FC Barcelona teilt mit, dass Sergi Barjuan, der derzeitige Trainer von Barça B, vorübergehend die technische Leitung der ersten Mannschaft übernehmen wird. Die Interimsposition auf der Bank der ersten Mannschaft wird beendet, sobald der Verein nach der Entlassung von Ronald Koeman die Einstellung eines neuen Trainers abschließt. Der Präsident des FC Barcelona, Joan Laporta, wird Sergi Barjuan heute Nachmittag vor dem Training in der Ciudad Deportiva dem Kader der ersten Mannschaft vorstellen", heißt es in der Pressemitteilung des spanischen Topklubs.

facebooktwitterreddit