Transfer

FC Barcelona "seit Wochen" in Gesprächen mit Dani Olmo

Jan Kupitz
Dani Olmo
Dani Olmo / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona will Dani Olmo im Sommer ins Camp Nou zurückholen und führt bereits seit mehreren Wochen Gespräche mit dem Spielerlager.


Olmo verbrachte sieben Jahre in Barças Nachwuchsakademie La Masia, bevor er im Alter von 16 Jahren zum kroatischen Verein Dinamo Zagreb wechselte - ein Schritt, der von den spanischen Medien weitgehend in Frage gestellt wurde.

Bei Dinamo stieg der Mittelfeldspieler jedoch schnell auf und absolvierte 124 Spiele für den Verein, bevor er zu RB Leipzig wechselte. Bei den Roten Bullen hat der 23-Jährige auch vollends eingeschlagen, wenngleich er immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatte.

Laut Medienberichten aus Spanien soll Olmo nun aber vor einem Wechsel zurück in seine Heimat stehen. Der Journalist Gerard Romero berichtet, dass der FC Barcelona "seit Wochen" mit dem Offensivkünstler über einen Wechsel im Sommer verhandelt.

Es wird seit langem berichtet, dass Barça den spanischen Nationalspieler zurück ins Camp Nou holen möchte. Da bei Ousmane Dembele weiterhin ein Abgang im Raum steht, wäre es sinnvoll, einen vielseitigen Spieler wie Olmo zu verpflichten.

Leipzig will Leistungsträger (eigentlich) halten

RB Leipzig hat in Person von Oliver Mintzlaff in den vergangenen Wochen jedoch stets betont, dass die Roten Bullen all ihre Leistungsträger halten wollen. Christopher Nkunku wird ebenfalls umworben und steht beispielsweise beim FC Bayern und PSG auf der Liste - dass RBL beide Stars abgibt, ist nahezu ausgeschlossen.


Alles zu Barca bei 90min:

facebooktwitterreddit