FC Barcelona

Neue Corona-Fälle beim FC Barcelona: Auch Ousmane Dembelé betroffen!

Malte Henkevoß
Hat sich ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert: Ousmane Dembélé.
Hat sich ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert: Ousmane Dembélé. / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Am heutigen Mittwoch gab der FC Barcelona bekannt, dass sich weitere drei Spieler mit dem Coronavirus infiziert haben. Damit steigt das Kontingent der coronaerkrankten Profis auf sieben. Unter den aktuellen Fällen ist auch der Ex-Dortmunder Ousmane Dembélé.


Außerdem haben sich Dembélés französischer Landsmann Samuel Umtiti und der erst 17-jährige Gavi angesteckt. Alle drei werden definitiv für das Spiel am kommenden Sonntag bei RCD Mallorca ausfallen, vermutlich auch für die Pokalpartie gegen Drittligist Linares.

Bei Barça hatten sich bereits vorher Stammspieler Jordi Alba und Clement Lenglet sowie Dani Alves und Alex Balde mit dem Virus infiziert. Das Problem der Katalanen ist, dass neben den Erkrankten weitere Leistungsträger verletzt nicht mitwirken können. Das gilt für Ansu Fati, Pedri, Memphis Depay, Martin Braithwaite und Sergi Roberto, die allesamt sonst wichtige Bestandteile der ersten Elf sind.

Mit der Verpflichtung von Ferran Torres, der von Manchester City kommen wird, hat Trainer Xavi immerhin eine Planstelle qualitativ hochwertig besetzt. Dennoch wiegen die coronabedingten Verluste schwer.

Speziell in der unglücklichen Situation, in der sich der FCB befindet. Platz sieben steht aktuell in La Liga zu Buche, das Achtelfinale der Champions League wurde verpasst. Nach oben ist dort nicht nur Luft, sondern noch eine ganze Menge mehr. Doch es wird äußerst schwierig sein, den Bock umzustoßen, wenn derartig viele Spieler fehlen.

facebooktwitterreddit