90min
FC Augsburg

FC Augsburg verlängert vorzeitig mit Gikiewicz

Jan Kupitz
Rafal Gikiewicz verlängert vorzeitig beim FC Augsburg
Rafal Gikiewicz verlängert vorzeitig beim FC Augsburg / Sebastian Widmann/Getty Images
facebooktwitterreddit

"Beton bleibt!" Mit diesen Worten verkündete der FC Augsburg die Vertragsverlängerung von Rafal Gikiewicz. Die Nummer eins der Fuggerstädter dehnte ihren Kontrakt vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2023 aus. Im Anschluss besteht sogar die Option, den Vertrag automatisch bis 2024 zu verlängern.


Im vergangenen Sommer wechselte der Pole ablösefrei von Union Berlin zum FCA. Während sein Ex-Klub eine furiose Saison spielte und sich letztlich Platz sieben sicherte, dümpelte Gikiewicz mit den Augsburger im grauen Mittelfeld der Tabelle umher - der Torhüter wusste jedoch voll zu überzeugen.

Und weil der 33-Jährige sich in der Fuggerstadt auch extrem wohl fühlt und seinen Wechsel absolut nicht bereut, einigte er sich mit dem FCA vorab auf eine Vertragsverlängerung.

"Ich fühle mich mit meiner Familie richtig wohl in Augsburg und im Verein, so dass der FCA immer der erste Ansprechpartner für mich war. Ich freue mich sehr auf die weitere Zeit in Augsburg, denn es ist immer noch mein großer Traum, einmal vor unseren fantastischen Fans in der ausverkauften WWK ARENA zu spielen", hofft der Torhüter auf eine baldige Rückkehr der Fans.

"Wir freuen uns, dass wir mit der Vertragsverlängerung von Rafal weiter Konstanz auf der Torhüterposition für die kommenden Jahre sicherstellen können", frohlockt Geschäftsführer Stefan Reuter. "In der abgelaufenen Saison war Rafal ein starker Rückhalt für die Mannschaft. Er hat großen Ehrgeiz und noch viele Ziele, die er mit dem FC Augsburg erreichen will."

facebooktwitterreddit