Transfer

FC Augsburg: Entscheidung über Maier-Kauf schon gefallen?

Jan Kupitz
Arne Maier
Arne Maier / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Zukunft von Arne Maier liegt wohl auch über die Saison hinaus beim FC Augsburg. Die Fuggerstädter haben die klare Idee, den Leihspieler fest zu verpflichten.


Obwohl er bei Hertha BSC stets als hoch gehandeltes Talent galt, vermochte Arne Maier es nicht, den Durchbruch bei seinem Jugendklub zu schaffen. Nachdem er bereits in der vergangenen Saison an Arminia Bielefeld verliehen worden war, schnappte vor dieser Spielzeit der FC Augsburg zu, der sich mit der Hertha ebenfalls auf ein Leihgeschäft einigte.

Nach einem eher schleppenden Beginn in der Fuggerstadt ist der 23-Jährige mittlerweile voll und ganz beim FCA angekommen und auf bestem Weg zum Leistungsträger. 15-mal brachte ihn Markus Weinzierl in dieser Saison von Beginn an - ein Tor und vier Vorlagen konnte das Mittelfeld-Ass für sich verbuchen.

Laut kicker haben die Augsburger längst ihr Vorhaben "hinterlegt", Maier nach dem Leihende halten zu wollen. Die vereinbarte Kaufpflicht - die vorsah, dass der 23-Jährige bei 25 Startelf-Einsätzen für fünf Millionen Euro verpflichtet werden muss - kann zwar nicht mehr greifen; dennoch kann der FCA eine freiwillige Kaufoption über den gleichen Betrag ziehen.

Gelingt der Klassenerhalt, ist der Maier-Kauf "eine Formalie", wie das Fachmagazin erklärt.


Alle News zum FC Augsburg bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Augsburg-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit