Transfer

FC Arsenal erwägt Transfer von vereinslosem Mittelfeldspieler

Jan Kupitz
Xeka
Xeka / Sylvain Lefevre/GettyImages
facebooktwitterreddit

Wie 90min erfuhr, erwägt Arsenal die Verpflichtung eines vereinslosen Mittelfeldspielers. Der ehemalige Lille-Akteur Xeka wurde den Gunners und anderen Premier-League-Klubs angeboten.


Nachdem Arsenal mit einem Transfer von Douglas Luiz (Aston Villa) am Deadline Day gescheitert ist, hat Mikel Arteta zugegeben, dass er noch weitere Spieler gebrauchen kann - nicht zuletzt, weil Mohamed Elneny mit einer schweren Oberschenkelverletzung ausfällt.

Auch Thomas Partey fiel verletzungsbedingt aus, soll aber vor einem möglichen Einsatz am Wochenende gegen Brentford wieder im Training sein.

Da der Transfermarkt bis Januar geschlossen ist, sind Spieler, die derzeit bei keinem anderen Verein unter Vertrag stehen, die einzige Möglichkeit für Arteta, seinen Kader zu verstärken. Quellen haben gegenüber 90min bestätigt, dass die Gunners ihre Optionen auf dem Markt für Free Agents prüfen.

Der vielleicht beste Mittelfeldspieler, der noch keinen Verein gefunden hat, ist der 27-jährige Xeka, der im Sommer den OSC Lille verließ. Seine Vertreter haben sich bei mehreren Premier-League-Klubs nach einer möglichen Verpflichtung erkundigt.

Auch der FC Arsenal wurde kontaktiert, hat aber noch kein konkretes Angebot abgegeben und prüft stattdessen alle Möglichkeiten für einen Wechsel.

Xeka hat Gespräche mit dem französischen Klub Rennes geführt, soll aber eine endgültige Entscheidung hinausgezögert haben, nachdem es positive Reaktionen von Klubs aus der Premier League gab.

Zu den weiteren vereinslosen Spielern gehören Adel Taraabt, Mehdi Abeid, Nemanja Radoja, Fabian Delph und der ehemalige Tottenham-Spieler Mousa Dembele, der Guangzhou City im Frühling dieses Jahres verließ.


Alles zum FC Arsenal bei 90min:

Alles zur Europa League
Alles zu Arsenal
Alles zur Premier League

facebooktwitterreddit