Bayer 04 Leverkusen

Ex-Klub will Aranguiz - Bayer hat bereits Nachfolger im Visier

Christian Naß
Charles Aranguiz
Charles Aranguiz / Lars Baron/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Wechselabsichten von Charles Aranguiz sind ein jährliches Schauspiel, das sich meist genauso schnell auflöst, wie es gekommen ist. Das könnte sich in diesem Jahr ändern, denn sein Ex-Klub Porto Alegre zeigt konkretes Interesse.


Aranguiz hat in dieser Saison 26 Bundesligaspiele für Bayer Leverkusen absolviert. Dabei erzielte er ein Tor und bereitete vier weitere Treffer vor. Besonders im Saisonendspurt ließ der Chilene mit guten Leistungen aufhorchen.

Der 33-Jährige spielt nahezu jährlich mit dem Gedanken, wieder nach Südamerika zurückzukehren. Der SC International Porto Alegre könnte dies nun wahr werden lassen. Die Brasilianer möchten den Mittelfeldspieler gerne zurückholen.

Nach Informationen der Bild hätte Aranguiz bis Ende März gegenüber Leverkusen seine Wechselabsichten äußern müssen. Dies tat der Rechtsfuß jedoch nicht. In Leverkusen möchte man den chilenischen Nationalspieler gerne behalten. Sofern Aranguiz dennoch einen Wechsel anstreben sollte, möchte die Werkself ihn nicht unter fünf Millionen Euro ziehen lassen. Bislang liegt ein solches Angebot (noch) nicht vor.

Für den Fall, dass der Chilene tatsächlich den Verein verlassen sollte, hat Bayer bereits einen Ersatz im Blick. Joao Palhinha von Sporting Lissabon hat es den Leverkusener Bossen angetan. Allerdings möchte Sporting 25 Millionen Euro Ablöse für den Sechser sehen.


Alle News zu Bayer Leverkusen bei 90min:

Alle Werkself-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit