Transfer

Ex-BVB-Leihgabe Reinier vor Wechsel nach Portugal

Daniel Holfelder
Reinier
Reinier / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Zwei Jahre lang war Reinier von Real Madrid an Borussia Dortmund ausgeliehen. Bleibenden Eindruck konnte der Brasilianer im Ruhrpott nicht hinterlassen. Nun scheint es Reinier nach Portugal zu ziehen.


Dass der 20-Jährige nach dem Ablauf der BVB-Leihe nicht in Madrid bleiben würde, war abzusehen. Zu groß ist die Konkurrenz in der königlichen Offensive, zu schwach Reiniers Leistungen in den vergangenen beiden Spielzeiten.

Wie die portugiesische Sportzeitung Record nun berichtet, steht Reinier vor einem Wechsel zu Benfica Lissabon. Reiniers Vater Mauro Basília bestätigte gegenüber Record, dass Benfica seinen Sohn gerne ausleihen würde. Zudem wolle sich der portugiesische Rekordmeister eine Kaufoption für den offensiven Mittelfeldspieler sichern.

"Er ist sehr motiviert, hoffnungsvoll und aufgeregt", so Basília weiter. "Wie fühlt sich ein 20-jähriger Junge, wenn ihn ein Klub von der Größe Benficas haben will? Es ist unmöglich, nicht glücklich und stolz zu sein. Wenn der Transfer zustande kommt, wird mein Sohn dem Verein geben, was er braucht."

Benfica hatte bereits vor zwei Jahren Interesse an Reinier bekundet, damals aber gegen den BVB den Kürzeren gezogen. Auch im vergangenen Herbst kursierten Gerüchte, wonach die BVB-Leihe abgebrochen und der Brasilianer nach Lissabon wechseln könnte.

Reinier kam für die Schwarz-Gelben insgesamt 39 Mal zum Einsatz. Dabei gelangen dem Rechtsfuß ein Tor und eine Vorlage.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Real-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit