Transfer

Evan Ndicka und AC Milan - es wird heißer

Jan Kupitz
Evan Ndicka
Evan Ndicka / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Spur zwischen Evan Ndicka und AC Mailand wird heißer. Die Italiener haben ihr Interesse offiziell bei Eintracht Frankfurt hinterlegt.


Der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio hatte in dieser Woche vermeldet, dass Evan Ndicka auf der Liste der Rossoneri steht und ein potenzieller Kandidat für die Innenverteidigung ist. Wie es scheint, ist die Begierde des italienischen Meisters bereits konkret: Laut Angaben der Bild haben sich die Mailänder mittlerweile bei Markus Krösche gemeldet und ihr Interesse am Youngster bekundet.

Über Zahlen wurde noch nicht gesprochen - mit der Betonung auf "noch": Gemäß des Berichts wird dies in den kommenden Tagen passieren. Man rechnet damit, dass die Eintracht für Ndicka mindestens 20 Millionen Euro Ablöse verlangen wird.

Für den Verteidiger wäre ein Wechsel zu Milan extrem reizvoll: Ndicka würde mit Pierre Kalulu und Simon Kjaer (der eine lange Verletzungspause hinter sich hat) um einen Platz neben dem gesetzten Fikayo Tomori konkurrieren - die Chancen, dass Ndicka sich einen Stammplatz sichert, sind ohne Frage gegeben.

Hinzu kommt die Aussicht auf eine regelmäßige Teilnahme an der Champions League und ein spannendes Projekt, das Paolo Maldini und Co. in den letzten Jahren aufgebaut haben.


Alles zur SGE bei 90min:

facebooktwitterreddit