90min

Europa League: Stimmen und Reaktionen zur Leverkusen-Gala gegen Nizza

Janne Negelen
Bei der Werkself klappte am Donnerstagabend fast alles
Bei der Werkself klappte am Donnerstagabend fast alles / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mit einer krachenden Vorstellung hat sich Bayer Leverkusen in der Europa League vorgestellt. Gegen Nizza war es vor allem die Effizienz, die das deutliche 6:2 möglich machte. Die Stimmen nach dem Spiel beschäftigen sich dennoch nicht nur mit dem Endresultat.

Am Ende war es ein verdienter Sieg mit tollen Toren, einem starken Start und einer überzeugenden zweiten Hälfte. Trainer Peter Bosz musste nach dem Spiel trotzdem einiges analysieren. "Die ersten 25 Minuten waren gut, dann haben wir nachgelassen, deshalb war ich in der Pause unzufrieden", wird der Niederländer vom kicker zitiert.

"Im zweiten Durchgang haben wir es besser gemacht und am Ende verdient gewonnen. Schon vor dem Spiel haben wir Sachen gut gemacht, heute habe ich auch nicht so gute Sachen gesehen. Die Wahrheit liegt in der Mitte. Wir müssen weiter arbeiten und uns verbessern." Auch nach so einem Spiel sieht Bosz also Grund zur Nachholarbeit. Dennoch dürfte er gestärkt in die nächsten Wochen gehen.

Bailey will "Charakter zeigen"

Auch sein Führungsspieler teilte seine Ansicht. "Es war nicht so leicht, wie es das Ergebnis vermuten lässt", so Lars Bender. Dagegen nahm Angreifer Leon Bailey den Spielspaß und das Teamgefüge mit. Es war "der Fußball, den wir brauchen. Das Spiel genießen, Charakter zeigen und füreinander einstehen. Das war ein Spiel für die Fans."

""Das Ergebnis ist vielleicht ein bisschen hoch, aber wir sind zufrieden, dass wir wieder Tore geschossen haben.""

Lars Bender

Doch auch Bender verlor noch einige positive Worte über das Spiel und die enorme Torgefahr der Werkself. "Es gibt so Abende, da gehen die Dinger halt rein und dann macht man auch mal sechs Hütten", so der Kapitän in den Badischen Neuesten Nachrichten zitiert.

Die Leverkusener sind sich über das Spiel also größtenteils einig. Es hätte durchaus knapper werden können, wenn man sich vorne nicht so treffsicher gezeigt hätte.

Die besten Netzreaktionen

Auch die Fans zuhause freuten sich über den unerwartet starken Auftritt von Bayer. Allen voran die Offensive bekam nach zuletzt mauen Wochen einiges Sonderlob.

Zum Thema wurde auch der teilweise extreme Regen, der in einigen Phasen des Spiels auf den Rasen einprasselte.

Weitere Reaktionen im Überblick:

facebooktwitterreddit