Erling Haaland stellt wahnwitzigen Premier-League-Rekord auf

Jan Kupitz
Erling Haaland
Erling Haaland / Jan Kruger/GettyImages
facebooktwitterreddit

Erling Haaland hat mit seinem Doppelpack beim 3:1-Sieg von Man City gegen Leeds einen neuen Rekord aufgestellt: Er wurde zum Spieler, der am schnellsten 20 Premier-League-Tore erzielen konnte.


Der Norweger war an der Elland Road für seine Verhältnisse sehr verschwenderisch und konnte nur zwei seiner fünf Chancen nutzen. Dennoch erzielte er in seinem erst 14. Premier-League-Spiel die nötigen Tore, um die 20-Tore-Marke zu erreichen.

Vor Haaland benötigte Kevin Phillips, der in der Saison 1999/2000 für Sunderland spielte, nur 21 Spiele, um diese Marke zu erreichen.

Zum Vergleich: Harry Kane brauchte 40 Spiele, um sein 20. Tor in der Premier League zu erzielen.

Spieler

Spiele für 20 Tore

Erling Haaland

14

Kevin Phillips

21

Andrew Cole

23

Ruud van Nistelrooy

26

Diego Costa

26

Tony Yeboah

26

Fernando Torres

27

Alan Shearer

29

Sergio Agüero

30

*Quelle: opta


Nach dem Spiel zollte Pep Guardiola, der Trainer von ManCity, Haaland Anerkennung, obwohl er zugab, dass er an der Elland Road mehr Tore hätte erzielen müssen.

"Wir sind begeistert, wie bescheiden er ist", sagte Guardiola nach dem Spiel gegenüber Amazon Prime. "Er hat eine Menge Tore geschossen, aber er hätte noch mehr schießen können. Er hat uns sehr geholfen. Er ist ein außergewöhnlicher Typ mit seiner Arbeitsmoral und Professionalität. Es ist eine große Bedrohung für unsere Gegner, ihn dort zu haben."


Alles zu Man City bei 90min:

Alle News zu Manchester City
Alle News zur Premier League
Alle News zu aktuellen Transfers & Gerüchten

facebooktwitterreddit