90min

Entscheidung wohl gefallen: FC Bayern gibt Boateng keinen neuen Vertrag!

Nov 12, 2020, 11:07 AM GMT+1
Jerome Boateng
Jerome Boateng hat beim FC Bayern keine Zukunft | DeFodi Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Zukunft von Jerome Boateng scheint entschieden: Sein Vertrag beim FC Bayern wird laut Bild nicht mehr verlängert - somit muss der Innenverteidiger den Rekordmeister im kommenden Sommer nach insgesamt zehn Jahren verlassen.

Boateng bekommt keinen neuen Vertrag

Unter Hansi Flick ist Boateng in den vergangenen Monaten wieder aufgeblüht. Der 32-Jährige ist endlich wieder topfit und überzeugte mit so starken Leistungen, dass er einer der Garanten für den jüngsten Quintuple-Sieg der Münchener war. Da Boatengs Vertrag in der bayrischen Landeshauptstadt jedoch im Sommer 2021 ausläuft, stellte sich zuletzt die Frage: Was passiert mit dem wiedererstarkten Innenverteidiger?

Verliert der FC Bayern im Sommer gleich zwei Verteidiger?

Die Boateng-Seite ließ öffentlich verlauten, dass man sich eine Verlängerung und somit einen Verbleib beim FC Bayern sehr gut vorstellen könne, auch Hansi Flick gilt als großer Fan des ehemaligen Nationalspielers. Trotzdem, das will die Bild nun erfahren haben, haben sich die Bayern-Bosse dazu entschieden, Boateng kein neues Arbeitspapier mehr zu geben. "Boateng ist über die Entscheidung enttäuscht", heißt es in dem Bericht.

Vor dem Hintergrund, dass auch bei David Alaba im kommenden Sommer die Zeichen auf Abschied stehen, hätte man eigentlich schon damit rechnen können, dass die Münchener nicht auch noch einen zweiten Verteidiger ziehen lassen und Boateng zumindest ein weiteres Jahr halten würden. Dass sich die Münchener bereits zu diesem Zeitpunkt gegen eine Verlängerung von Boateng aussprechen, kommt durchaus überraschend.

Laut Bild befindet sich der 32-Jährige im Visier vom FC Arsenal, Tottenham Hotspur und dem FC Chelsea - Boateng soll sich aber auch einen Wechsel in die USA gut vorstellen können.

facebooktwitterreddit