England: James Maddison ist endlich spielbereit

Tal Lior
James Maddison im England-Training
James Maddison im England-Training / Alex Pantling/GettyImages
facebooktwitterreddit

England erhielt am Samstag im Training einen großen Fitnessschub, als James Maddison von Leicester City in die Gruppe zurückkehrte.

Maddison verpasste sowohl den 6:2-Sieg gegen den Iran als auch das 0:0-Unentschieden gegen die USA aufgrund von Knieproblemen, die er sich vor seiner Abreise nach Katar zugezogen hatte.

Man hatte gehofft, dass der Spielmacher keine Pause braucht, aber seine Abwesenheit hat sich über den zweiten Spieltag hinaus ausgeweitet, obwohl sein Warten auf ein WM-Debüt bald zu Ende sein könnte, da Maddison am Samstag ins Training zurückgekehrt ist.

Maddison hat nur ein Länderspiel für England absolviert und ist seit über drei Jahren nicht mehr für sein Land aufgelaufen. Es sah so aus, als würde seine beeindruckende Form auf Vereinsebene nicht belohnt werden, bevor er schließlich einen Platz im endgültigen Kader von Gareth Southgate erhielt.

Am Samstag gab es nur eine leichte Trainingseinheit, da alle Stammspieler und die Ersatzspieler, die gegen die USA zum Einsatz kamen, einen Tag frei bekamen.

Jordan Henderson, der am Freitag von der Bank kam, war zwar anwesend, trainierte aber abseits der Gruppe an seinem eigenen Fitnessprogramm.

England steht nach dem enttäuschenden Unentschieden gegen die USA weiterhin an der Spitze der Gruppe B und will am Dienstag gegen Wales die Qualifikation für die K.o.-Runde perfekt machen.

facebooktwitterreddit