DFB-Frauen

Frauen-EM 2022 in England: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg gibt vorläufigen Kader bekannt

Simon Zimmermann
Martina Voss-Tecklenburg hat ihren vorläufigen Kader nominiert
Martina Voss-Tecklenburg hat ihren vorläufigen Kader nominiert / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat am Dienstag ihren erweiterten Kader für die anstehende Europameisterschaft in England bekannt gegeben. Das deutsche Aufgebot besteht vorläufig aus 24 Spielerinnen und vier Torhüterinnen.

Das deutsche Aufgebot im Überblick:

"Wir freuen uns, dass es endlich los geht, und starten hochmotiviert in unsere EM-Vorbereitung. Wir wollen im spielerischen, individual- und mannschaftstaktischen Bereich die Grundlagen legen, um bei der EM eine Topperformance zu zeigen. Da die Spielerinnen aus unterschiedlichen Belastungen in ihren Vereinen kommen, starten wir mit einem Pre-Camp in Frankfurt, an dem ein reduzierter Kreis teilnimmt. Ich freue mich sehr, dass wir dabei als erste Mannschaft die exzellenten Trainingseinrichtungen an unserem DFB-Campus und in der Akademie nutzen können - das ist für uns etwas ganz Besonderes und wird uns Rückenwind geben", so die Bundestrainerin.

Ein Pre-Camp und zwei Trainingslager vor der Abreise nach England

Das Pre-Camp wird vom 5. bis zum 9. Juni mit 20 Akteurinnen bestritten werden. Außer Alexandra Popp, die am 6. Juni ins Camp anreisen wird, werden die übrigen sieben Spielerinnen des VfL Wolfsburg aufgrund von Belastungssteuerung noch fehlen, ebenso Sara Däbritz von PSG.

In Herzogenaurach auf dem Geländer der adidas World of Sports kommen dann vom 12. bis 18. Juni alle Spielerinnen zusammen. Im Anschluss wird der endgültige 23-köpfige Kader nominiert, der in Herzogenaurach vom 21. bis 29. Juni in die finale EM-Vorbereitung geht.

"Wir wollen die kurze Zeit, die uns in diesen Trainingslagern zur Verfügung steht, intensiv nutzen, um vor allem an Automatismen zu arbeiten und dabei auf und neben dem Platz zu einer Einheit zu reifen", erklärte Voss-Tecklenburg auf der Pressekonferenz zur Kader-Verkündung.

Am 3. Juli reist der DFB-Tross dann nach England, wo am 8. Juli das erste Gruppenspiel gegen Dänemark steigt (21 Uhr)

Die Termine im Überblick

  • EM in England: 6. bis 31. Juli
  • Pre-Camp: 5. bis 9. Juni
  • 1. Trainingslager: 12. bis 18. Juni
  • 2. Trainingslager 21. bis 29. Juni
  • Abreise nach England: 3. Juli

Spiele:

  • Testländerspiel gegen die Schweiz (Erfurt) am 21. Juni (17 Uhr, ZDF)
  • 1. Gruppenspiel vs. Dänemark (8. Juli, 21 Uhr)
  • 2. Gruppenspiel vs. Spanien (12. Juli, 21 Uhr)
  • 3. Gruppenspiel vs. Finnland (16. Juli, 21 Uhr)
  • mögliches Viertelfinale am 20. oder 21 Juli
  • mögliches Halbfinale am 26. oder 27. Juli
  • mögliches Finale am 31. Juli

Alles zum Frauenfußball bei 90min

facebooktwitterreddit