Real Madrid

Nach verletzungsbedingter Auswechslung im Clásico: Fede Valverde verkündet seinen Ausfall

Von Tobias Forstner
Wurde im Clásico medizinisch behandelt und ausgewechselt: Real Madrids Fede Valverde
Wurde im Clásico medizinisch behandelt und ausgewechselt: Real Madrids Fede Valverde / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Fede Valverde verpasste die letzten Minuten des El Clásico gegen Real Madrids Erzrivalen FC Barcelona aufgrund einer verletzungsbedingten Auswechslung. Am Montag gab der 23-jährige Uruguayer auf seinem offiziellen Instagram-Kanal bekannt, dass er den Blancos vorübergehend fehlen wird.


Aus Reals Startformation war Valverde unter Trainer Carlo Ancelotti kaum wegzudenken. In der Liga fand er sich an den ersten acht Spieltagen in der ersten Elf wieder und auch in der Champions League spielte er an den ersten beiden Matchdays von Beginn an. Jüngst stand er allerdings wettbewerbsübergreifend zweimal in Serie nicht in der Anfangsaufstellung.

Bei Real Madrids furiosem 5:0-Auswärtssieg bei Shakhtar Donetsk nahm er ebenso wie im Clásico zunächst auf der Bank Platz. Gegen die Ukrainer wurde er spät eingewechselt und durfte zwölf Minuten ran, gegen Barça bekam er 18 Minuten Spielzeit. Dann wurde er angeschlagenen aus dem Spiel genommen.

Auf seinem Instagram-Account meldete er sich am Montag zu Wort und bezog sich dabei unter anderem auf den Schlag, den er kurz vor Schluss des Krachers gegen die Katalanen auf sein Knie abbekommen hat. Dieser sorge dafür, dass er "für ein paar Tage außer Gefecht" gesetzt ist.

Durchatmen also - es scheint ihn nicht allzu schlimm erwischt zu haben. Wann genau Valverde wieder einsatzbereit ist, kann schwierig prognostiziert werden.

facebooktwitterreddit