90min

El Clasico: Barcelona unterliegt Real mit 1:3 | Die Netzreaktionen

Oct 24, 2020, 5:58 PM GMT+2
FBL-ESP-LIGA-BARCELONA-REAL MADRID
Sergio Ramos führte sein Team zum Erfolg im Clasico | LLUIS GENE/Getty Images
facebooktwitterreddit

Am Samstagnachmittag stieg in Spanien wieder das ewige Duell zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid. Am Ende einer wenig hochklassigen Partie nahmen die Königlichen die drei Punkte verdient mit nach Hause.

Tore: 0:1 Valverde (5.), 1:1 Fati (8.), 1:2 Ramos (63. / Foulelfmeter)

Fede trifft früh - Fati gibt die schnelle Antwort

Barca musste nach nur fünf Minuten den Rückstand schlucken - Fede Valverde wurde perfekt von Benzema bedient und schoss den Ball zur Führung für die Königlichen ins Tor. Doch nur drei Minuten später glich Ansu Fati für die Hausherren aus - Jordi Alba war durchgebrochen und hatte auf den Youngster abgelegt.

Weiter ging es hin und her, doch Messi und Benzema scheiterten jeweils an den gegnerischen Torhütern.

Folgerichtig ging es mit dem 1:1 in die Kabinen. Zwar war die Partie bis hierhin rasant, jedoch wenig hochklassig geführt worden.

Natürlich Ramos - Modric macht den Deckel drauf

Barca gab sich im zweiten Durchgang ein wenig engagierter als Real, besonders Fati wollte unbedingt nachlegen. Doch Real bekam nach Videobeweis nach einer Stunde einen Elfmeter. Lenglet hatte Ramos wohl zu Fall gebracht. Der Gefoulte ließ sich die Chance nicht nehmen.

Danach zog sich Madrid weit zurück und ließ die Angriffe Barcelonas verpuffen. In der 90. Minute sorgte Altmeister Modric für die Entscheidung, als er einen Konter zum 1:3 verwerten konnte.

Die Königlichen übernahmen damit wieder die Tabellenführung, während Barcelona auf Rang zehn versauert.

facebooktwitterreddit