Eintracht Frankfurt

Der Nächste, bitte! Auch Jakic bleibt in Frankfurt

Daniel Holfelder
Kristijan Jakic
Kristijan Jakic / Jonathan Moscrop/GettyImages
facebooktwitterreddit

Kristijan Jakic wird auch in der kommenden Saison bei Eintracht Frankfurt spielen. Die Hessen ziehen für den Mittelfeldspieler die Kaufoption und machen bereits die sechste Neuverpflichtung für die kommende Saison perfekt.


Jakic war im Sommer von Dinamo Zagreb ausgeliehen worden und kam in seinem ersten Eintracht-Jahr in 38 von 44 möglichen Spielen zum Einsatz. Wie die Adlerträger am Sonntagvormittag mitteilten, wird der Mittelfeldspieler nun fest verpflichtet. Die Eintracht zieht eine Kaufoption über 3,5 Millionen Euro und stattet Jakic mit einem Vertrag bis 2026 aus.

Auch am Europa League-Triumph war der 25-Jährige maßgeblich beteiligt. Jakic kam in zwölf von 13 möglichen Partien zum Einsatz und verpasste aufgrund einer Gelbsperre lediglich das Halbfinal-Hinspiel bei West Ham United. Im Finale gegen die Rangers wurde der kroatische Nationalspieler zur Verlängerung für Kapitän Sebastian Rode eingewechselt.

Neben Jens Petter Hauge, dessen feste Verpflichtung gestern bekanntgegeben wurde, Angreifer Randal Kolo Muani vom FC Nantes, Innenverteidiger Jérôme Onguéné von RB Salzburg, Flügelspieler Faride Alidou vom HSV und Mittelfeldakteur Marcel Wenig von der zweiten Mannschaft des FC Bayern, ist Jakic bereits der sechste Eintracht-Neuzugang für die kommende Saison.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alles zur Eintracht bei 90min:

Alle Eintracht-News
Alle Europa-League-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit