Eintracht Frankfurt

Eintracht vor Verpflichtung von US-Juwel Aaronson

Daniel Holfelder
Paxten Aaronson steht vor einem Wechsel in die Bundesliga
Paxten Aaronson steht vor einem Wechsel in die Bundesliga / ORLANDO SIERRA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt steht kurz vor einem Winter-Transfer von Paxten Aaronson. Laut übereinstimmenden Medienberichten sind nur noch letzte Details zu klären, ehe der 19-jährige US-Amerikaner zur Eintracht wechselt.


MLSSoccer und Sky zufolge wechselt Aaronson im Januar für vier Millionen Euro an den Main. Durch etwaige Bonuszahlugen kann die Ablösesumme noch steigen. Der Youngster steht gegenwärtig bei MLS-Klub Philadelphia Union unter Vertrag und soll in den kommenden Tagen den Medizincheck in Frankfurt absolvieren.

Aaronson ist im offensiven Mittelfeld beheimatet und gilt als vielversprechendes Talent. Bei den Concacaf-U20-Championships 2022 wurde der US-Amerikaner mit sieben Treffern Torschützenkönig und auch zum Spieler des Turniers gewählt. Bei Philadelphia musste sich der Rechtsfuß allerdings meist hinter MVP-Finalist Daniel Gazdag einreihen und kam in der abgelaufenen Saison auf lediglich 415 Spielminuten.

Sein drei Jahre älterer Bruder Brenden Aaronson wechselte im vergangenen Sommer für knapp 33 Millionen Euro von Red Bull Salzburg in die Premier League zu Leeds United. Die Eintracht erhofft sich vom jungen Offensivmann eine ähnliche Entwicklung. Paxten Aaronson soll bei den Hessen einen langfristigen Vertrag unterschreiben. Über die genaue Laufzeit wurde allerdings noch nichts bekannt.


Alles zur SGE bei 90min:

facebooktwitterreddit