90min

Eintracht Frankfurt steht vor der Verpflichtung von Türkei-Talent Ali Akman

Christian Gaul
Jan 30, 2021, 1:07 PM GMT+1
Trainer Adi Hütter kann sich wohl auf ein Top-Talent freuen
Trainer Adi Hütter kann sich wohl auf ein Top-Talent freuen / INA FASSBENDER/Getty Images
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt plant bereits für die kommende Saison, im Sommer soll sich ein junger Stürmer den Hessen anschließen, der derzeit in der zweiten türkischen Liga für Furore sorgt.

Ali Akman ist mit erst 18 Jahren unumstrittener Stammspieler beim türkischen Klub Bursaspor. In der laufenden Saison der 1.Lig, dem türkischen Unterhaus, stand der Stürmer bislang fast immer in der Startelf, nur ein Spiel verpasste er wegen einer Gelb-Sperre.

In den 17 Partien, die er bestritt, konnte Ali Akman starke zehn Tore und drei Vorlagen erzielen, was mehr als einem Drittel der Treffer des gesamten Teams gleichkommt. Dass der junge Mann nun das Interesse größerer europäischer Klubs auf sich zieht, ist kein Wunder. Auch in der Bundesliga ist der türkische U21-Nationalspieler begehrt - Eintracht Frankfurt soll dabei die Konkurrenz ausgestochen haben und den Angreifer in Kürze verpflichten.

Akman kommt im Sommer - Unterschrift steht bevor

Denn wie Sky erfahren hat, wird Frankfurt den Deal in wenigen Tagen abschließen, man sei sich mit dem Spieler bereits einig. Akman soll im Sommer in Frankfurt erwartet werden und wird keine Ablösesumme kosten, da sein Vertrag bei Bursaspor nur noch bis zum Ende der laufenden Saison gültig ist.

Dabei konnte sich die Eintracht gegen namhafte Konkurrenten wie dem FC Chelsea, dem FC Arsenal, dem VfL Wolfsburg und Galatasaray durchsetzen.

facebooktwitterreddit