Eintracht Frankfurt

Offiziell: Eintracht Frankfurt verpflichtet Santos Borre

Jan Kupitz
Rafael Santos Borre wird der Silva-Ersatz
Rafael Santos Borre wird der Silva-Ersatz / Marcelo Endelli/Getty Images
facebooktwitterreddit

Done deal: Eintracht Frankfurt hat wie erwartet die Verpflichtung von Rafael Santos Borre verkündet! Der Kolumbianer unterschreibt einen Vertrag bis 2025.


Da sich André Silva für einen Wechsel zu RB Leipzig entschieden hat, musste die SGE im Sturm nachrüsten. Die Wahl von Markus Krösche und Co. ist letztlich auf Rafael Santos Borre gefallen, der zuletzt für River Plate gestürmt ist und dort acht Tore in 13 Saisonspielen erzielen konnte. Aktuell geht er für die kolumbianische Nationalmannschaft bei der Copa America auf Torejagd.

Die SGE beschreibt ihren Neuzugang als klassischen "Torjäger, der in Tornähe konsequent den Abschluss sucht, gerne schon mit dem ersten Ballkontakt. Darüber hinaus verfügt der Nationalspieler über ein hohes Spielverständnis und einen kraftvollen Antritt."

Die Eintracht ist für den 25-Jährigen nicht die erste Station in Europa. In der Saison 2016/17 war er in La Liga für den FC Villarreal aktiv, wo er insgesamt vier Tore in 30 Einsätzen für sich verzeichnen konnte. In Frankfurt wird sein zweiter Anlauf in einer europäischen Topliga hoffentlich erfolgreicher verlaufen.

"Rafael Santos Borre ist ein sehr interessanter Spieler, der bereits Erfahrungen im europäischen Klubfußball sammeln konnte. Er wird uns mit seinem Torinstinkt und seiner Treffsicherheit helfen", schwärmt Sportvorstand Markus Krösche. "Wir sind froh, einen Spieler mit internationalem Format gewonnen zu haben. Sowohl sportlich als auch wirtschaftlich ist es für uns ein sehr guter Transfer."

facebooktwitterreddit