90min
Eintracht Frankfurt

Bei Europa-League-Spiel der Eintracht: Trapp mit Böller beworfen!

Simon Zimmermann
Kevin Trapp wurde ein Böller zwischen die Füße geworfen
Kevin Trapp wurde ein Böller zwischen die Füße geworfen / RONNY HARTMANN/Getty Images
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt musste am Donnerstagabend bei Royal Antwerpen in der Europa League ran. Kurz nach dem Seitenwechsel musste die Partie unterbrochen werden. Aus der Kurve der belgischen Fans wurde ein Böller genau zwischen die Füße von Eintracht-Keeper Kevin Trapp geworfen.

Der 31-Jährige ging daraufhin zu Boden. Gott sei Dank war es wohl nur der Schreck. Nach kurzer Unterbrechung konnte Trapp wieder weiterspielen. Die Partie wurde fortgesetzt.

Eine Fortsetzung wird der Böller-Wurf aus dem Antwerpen-Block aber mit Sicherheit nach dem Spiel noch haben. Die UEFA dürfte Ermittlungen gegen den belgischen Klub aufnehmen.

Die mitgereisten Eintracht-Fans reagierten jedenfalls wütend. Eine unfassbar dumme Aktion aus dem belgischen Block - aus dem heraus Trapp im Anschluss sogar noch ausgepfiffen wurde!

Festnahmen vor dem Spiel

Gut möglich, dass es eine Art "Rache-Aktion" war. Wie die NachrichtenagenturBelga berichtete, sollen Eintracht-Anhänger am Nachmittag eine Fan-Bar in Antwerpen angegriffen haben. Demnach wurde die Terrasse zerstört, die Poliezi nahm mehrere Personen fest. Bereits am Vormittag sollen nach Angaben des Senders VRT SGE-Fans in der nordbelgischen Hafenstadt randaliert haben.

Die Netzreaktionen auf den Böller-Wurf auf Trapp

facebooktwitterreddit