Eintracht Frankfurt an neuem Innenverteidiger dran

Jan Kupitz
William Pacho
William Pacho / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt hält Ausschau nach einem neuen Innenverteidiger - dabei ist William Pacho von Royal Antwerpen ins Visier der Hessen geraten.


Wie Sport1 berichtet, ist William Pacho unabhängig vom Ausgang der Vertragsgespräche mit Evan N'Dicka ein Kandidat bei Eintracht Frankfurt. Der Vertrag des Franzosen läuft bekanntlich am Saisonende aus - ein Abschied gilt nach momentanem Stand wahrscheinlicher als eine Verlängerung.

Pacho wird vom TV-Sender als einer der stärksten Innenverteidiger der belgischen Liga beschrieben. Seine Stärken soll der 21-Jährige im Defensivkopfball, Spielaufbau und bei der Antizipation haben - zudem wird ihm eine starke Mentalität bescheinigt. Genau das Richtige für die SGE, wie es scheint.

All diese Qualitäten haben aber auch ihren Preis: Laut Sport1 soll Royal Antwerpen, wo Pacho noch bis 2026 unter Vertrag steht, eine Ablöse von rund 15 Millionen Euro fordern. Zu viel für die Eintracht, die die Ablöse wohl ein Stück runterhandeln will und muss.

Was der SGE eventuell entgegenkommt: Pacho soll seine Bereitschaft für einen Wechsel nach Frankfurt schon signalisiert haben. Ein wichtiges Argument hätten die Adler somit auf ihrer Seite.


Bold Predictions für die Bundesliga-Rückserie '23


Alles zur SGE bei 90min:

facebooktwitterreddit