Eintracht Frankfurt

Eintracht-Coup: Filip Kostic wohl vor Verlängerung

Jan Kupitz
Filip Kostic
Filip Kostic / James Williamson - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Anschnallen, liebe Eintracht-Fans: Filip Kostic tendiert zu einer Verlängerung in Frankfurt. Die Wechselgerüchte hätten sich dann komplett erledigt.


"Raus aus dem Abseits" - der Frauenfußball-Podcast bei 90min. Wir checken den 1. Spieltag der EM ab. Unbedingt reinhören.


Noch zu Beginn der Sommerpause schien ein Abgang von Filip Kostic wahrscheinlich. Laut übereinstimmenden Medienberichten war sich der Duracell-Hase von Eintracht Frankfurt mit Juventus Turin über einen Wechsel einig.

Doch zuletzt wurde es ruhig um Kostic und die Alte Dame, da Juve sich auf andere Spieler fokussierte. So wurde beispielsweise Angel Di Maria verpflichtet, der im Gegensatz zu Kostic zwar ein reiner Offensivspieler ist, bevorzugt aber eben auch auf dem Flügel agiert. Zudem scheint Max Allegri weiterhin auf Platzhirsch Alex Sandro zu bauen, der im Falle eines Wechsels Kostics härtester Konkurrent wäre. Auch die Ablöse-Forderung in Höhe von 18 Millionen Euro war den Italienern laut Sport1 zu viel.

Nun vermeldet der TV-Sender, dass Kostic aktuell zu einer Verlängerung bei der Eintracht tendiert. Der 29-Jährige soll mit einem Top-Gehalt in Höhe von fünf Millionen Euro geködert werden - aus "direkten Spielerkreisen" hat Sport1 erfahren, dass der Serbe die Offerte der SGE annehmen will. Der neue Vertrag soll bis 2026 datiert sein, es fehlen aber noch Details bis zur kompletten Einigung.

Nach dem Europa-League-Sieg, der damit verbundenen Champions-League-Teilnahme und den bislang vielen starken Einkäufen in diesem Sommer wäre eine Kostic-Verlängerung das i-Tüpfelchen und die Krönung der fantastischen letzten Monate in der Bankenmetropole.


Alles zur Eintracht bei 90min:

Alle Eintracht-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit