Eintracht Frankfurt

In Doppel-Rolle: Eintracht Frankfurt bastelt an Coup mit Ralf Rangnick!

Simon Zimmermann
Wird Rangnick Trainer und Sportvorstand bei der SGE?
Wird Rangnick Trainer und Sportvorstand bei der SGE? / Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach dem Wechsel-Hammer um Adi Hütter bastelt man bei der Frankfurter Eintracht offenbar an einem Coup: Ralf Rangnick soll nicht nur den scheidenden Trainer ersetzen, sondern auch gleich die Aufgaben von Sportvorstand Fredi Bobic übernehmen!


Adi Hütter - weg! Fredi Bobic - weg! Eintracht Frankfurt muss sich zur neuen Saison auf der sportlichen Führungsebene komplett neu aufstellen. Eine mögliche Lösung: Ralf Rangnick. Der 62-Jährige sucht noch einmal eine neue Aufgabe. Am liebsten soll es ein Traditionsklub mit jeder Menge Potenzial werden. Und wer wäre aktuell in Deutschland da besser geeignet als die SGE?

Schließlich stehen die Adler vor der Qualifikation für die Champions League. Nach den Abgängen von Trainer Adi Hütter (zu Gladbach) und Sportvorstand Fredi Bobic (Hertha BSC) könnte Rangnick sogar die von ihm bevorzugte Doppelrolle übernehmen.

Eintracht will Rangnick in Doppel-Rolle

Das Feld scheint bestellt. Nun müssten sich die SGE-Verantwortlichen und Rangnick nur noch einigen. Dass das nicht so leicht ist, weiß man u.a. auf Schalke ganz genau. Nach Informationen von Sky ist man in Frankfurt aber auf jeden Fall interessiert. Demnach sollen in den kommenden Tagen weitere Schritte unternommen werden, um Rangnick in eben dieser Doppelrolle als Trainer und Sportchef zur Eintracht zu lotsen.


Warum Ralf Rangnick perfekt zur Eintracht passen würde


Ob das gelingt, bleibt zum aktuellen Zeitpunkt noch offen. Es wäre in jedem Fall eine extrem spannende Kombination, mit der die Eintracht auch nach der Hütter-Bobic-Ära exzellent aufgestellt wäre!

facebooktwitterreddit