90min

Einigung erzielt: Phil Neville wird neuer Trainer bei Beckham-Klub Inter Miami

Jan 8, 2021, 8:38 AM GMT+1
Phil Neville arbeitet künftig mit Ex-Teamkollege David Beckham zusammen
Phil Neville arbeitet künftig mit Ex-Teamkollege David Beckham zusammen | Andrew Redington/Getty Images
facebooktwitterreddit

Exklusiv - Phil Neville zieht es in die USA. Der ehemalige Verteidiger von Manchester United steht vor einem Engagement als Chefcoach in der MLS bei Beckham-Klub Inter Miami. Sein aktuelles Amt als Trainer der englischen Frauen-Nationalmannschaft gibt der 43-Jährige ab und verzichtet damit auf eine Teilnahme bei Olympia in Tokio.

Statt Olympia in Tokio mit dem Team Großbritannien hat Neville entschieden, den nächsten Schritt in seiner Trainerkarriere zu gehen. Die Aufgabe in Miami wäre der erste Cheftrainer-Posten für Neville im Männer-Fußball. Zuvor war er bereits Co-Trainer bei Man United und dem FC Valencia.

Nach der Debütsaison von Inter Miami in der MLS und dem Verpassen der Playoffs hat sich der Klub von Eigentümer David Beckham dazu entschlossen, sich von Trainer Diego Alonso zu trennen. Wie 90min erfahren hat, soll Neville der Nachfolger werden. Zwar sind die Verträge noch nicht unterschrieben, die offizielle Verkündung aber nur noch eine "Formalität".

Eine Quelle hat 90min verraten: "David Beckham hat den Deal mit seinen Partnern in Miami abgesprochen und Grünes Licht bekommen. Es ist noch nichts unterschrieben, aber man kann davon ausgehen, das dies eine reine Formalität ist und Neville übernehmen wird."

David Beckham ist der Eigentümer von Inter Miami
David Beckham ist der Eigentümer von Inter Miami | Michael Janosz/ISI Photos/Getty Images

Beckham und Neville stammen aus der berühmten 'Class of '92' aus der Jugendakademie der Red Devils. Gemeinsam prägten sie eine Generation im Old Trafford. Nun wollen beide erneut zusammenarbeiten. In Miami wartet unter anderem Gonzalo Higuain auf Neville. Der Argentinier wechselte in der vergangenen Saison von Juventus in die MLS.

facebooktwitterreddit