90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Einigung auf der Zielgeraden: Chong bereits Freitag in Bremen?

Tahith Chong
Möchte unbedingt zum SV Werder: United-Youngster Tahith Chong | Robbie Jay Barratt - AMA/Getty Images

Rolle rückwärts: Gestern noch der Disput, heute doch die Einigung? United-Youngster Tahith Chong könnte bereits am Freitag beim SV Werder Bremen anheuern. Der 20-jährige Holländer würde somit die Endphase der Europa League verpassen und unmittelbar mit dem Bundesligisten ins Trainingslager reisen.

Bevorstehender Rashica-Abgang, vermeintliche Kruse-Rückkehr, Lemina- und Chong-Leihe? Werders Wirrwarr am Transfermarkt ist groß. Nach Kruses Wechsel zu Union ist zumindest ein Thema endgültig vom Tisch. Nun soll endlich auch die zweijährige Leihe von Rechtsaußen Chong unter Dach und Fach gebracht werden.

Während gestern in Verbindung finanzieller Meinungsverschiedenheiten noch vom großen Kohle-Zoff zwischen den Grün-Weißen und Manchester United die Rede war, ist man sich laut Bild mittlerweile weitestgehend einig. Von der ursprünglichen (utopischen) Forderung, dass Werder das gesamte Chong-Gehalt in Höhe von 2,8 Millionen Euro übernehme plus Leihgebühr, scheinen die Engländer dabei abgewichen zu sein.

Chong bereits Freitagabend mit Werder ins Trainingslager?

Werder gewinnt den Poker, der Transfer scheint zum Greifen nah und eine Finalisierung noch am heutigen Freitag möglich. Von Chefcoach Ole Gunnar Solskjaer gab es das 'OK'. Chong könnte laut Bild bereits am Freitagabend mit seinen neuen Teamkollegen zum Trainingslager ins Zillertal aufbrechen. Das würde auch bedeuten, dass der quirlige Flügelflitzer im Halbfinale der Europa League gegen Sevilla am Sonntag keine Rolle mehr spielt.

Tahith Chong
Chong (20) durchlief bereits sämtliche Jugendnationalmannschaften der Oranje | Soccrates Images/Getty Images

Cheftrainer Florian Kohfeldt möchte seinen Kader verjüngen. Ins Beuteschema passt Chong da allemal. Der U21-Nationalspieler ist äußerst schnell, zieht gerne auch einmal à la Arjen Robben per Finte ins Zentrum und sucht den frühzeitigen Abschluss. Sofern es Milot Rashica in die Premier League zieht (oder zu RB Leipzig, das nach dem CL-Halbfinaleinzug neue finanzielle Möglichkeiten hat), kann der Linksfuß beweisen, dass er der passende Nachfolger ist.

Dass er sich beweisen möchte, steht außer Frage. Chong ist hungrig - hungrig auf Werder und hungrig auf die Herausforderung Bundesliga, die vielen jungen Spielern zu einem gigantischen Karrieresprung verhilft. Aktuell gibt es für den Jungspund in der United-Offensive hinter Marcus Rashford, Anthony Martial, Mason Greenwood und Co. noch kein Durchkommen. Doch schaut man beispielsweise auf die damalige Leihe von Kevin de Bruyne zum SVW, so leuchtet ein, mit welch einer Qualität er in zwei Jahren zurück zum englischen Rekordmeister kehren könnte.