90min
Youssoufa Moukoko

Doppelpack zum U21-Debüt: Der Rekordabend des Youssoufa Moukoko

Simon Zimmermann
Youssoufa Moukoko erzielte beim U21-Debüt einen Doppelpack
Youssoufa Moukoko erzielte beim U21-Debüt einen Doppelpack / Giuseppe Bellini/Getty Images
facebooktwitterreddit

Rekordabend für Youssoufa Moukoko! Der BVB-Youngster stellte bei seinem U21-Debüt in der EM-Quali gegen San Marino gleich zwei Bestmarken auf.


Bei der U21-EM konnte Youssoufa Moukoko verletzungsbedingt noch nicht mitwirken. In der EM-Qualifikation gegen San Marino war es dann so weit: Der BVB-Youngster avancierte zum jüngsten deutschen U21-Nationalspieler aller Zeiten. Moukoko löste mit 16 Jahren und 286 Tagen Florian Wirtz ab, der sein erstes Spiel mit 17 Jahren und 159 Tagen absolvierte.

Der Dortmunder Youngster stand direkt in der Startelf und war in Halbzeit eins mit einem Doppelpack zur Stelle. Damit wurde Moukoko auch der jüngste Torschütze der deutschen U21 aller Zeiten. In der 39. Minute knipste er zum ersten Mal, nur zwei Minuten später war er erneut zur Stelle.

Der erst 16-Jährige hat sich die nächsten Rekorde in seiner noch jungen Profi-Karriere gesichert. Auch für den BVB war er jeweils jüngster Debütant und Torschütze.

Beim 6:0-Erfolg der deutschen Elf trafen außerdem noch Krauß (6. Minute), Burkhard (19., 41.) und Leweling (67.) Moukoko wurde in der 73. Minute für Dresdens Ransford-Yeboah Königsdörffer ausgewechselt.

facebooktwitterreddit