"Doppel-Hack" reicht nicht - Gladbach-Fans ärgern sich über 3:3 im Derby

Borussia Mönchengladbach muss trotz eines gedrehten Rückstands mit einem 3:3 im Derby gegen den 1. FC Köln leben. Die Fans der Fohlen waren nach dem Spektakel überwiegend enttäuscht.

Robin Hack (links) erzielte einen Doppelpack
Robin Hack (links) erzielte einen Doppelpack / Lars Baron/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Netzreaktionen der Gladbach-Fans

Ein denkbar schlechter Start ins Derby: Kölns Alidou traf bereits in der 7. Minute zur Führung. Keeper Moritz Nicolas machte dabei keine gute Figur.

Das 1:1 durch Franck Honorat konnte die erhitzten Gemüter aber schnell wieder herunterkühlen. Die Fohlen nutzten einen haarsträubenden Fehlpass von Timo Hübers zum Ausgleichstreffer.

Die zweite Hälfte hatte es dann in sich: Erst der Führungstreffer durch Alidou für die Kölner, dann drehte Robin Hack zwischenzeitlich das Spiel!

Und dann kam der eingewechselte Damion Downs und rettete den Gästen einen Zähler. Die Gladbacher reagierten natürlich enttäuscht.


Weitere Gladbach-News lesen:

feed