Duo fehlt im Training - neue Schalke-Sorgen vor Bundesliga-Restart

Jan Kupitz
Thomas Reis
Thomas Reis / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Den FC Schalke plagen vor dem Bundesliga-Restart Verletzungssorgen. Dominick Drexler und Marcin Kaminski drohen auszufallen.


Als S04-Fan hat man es dieser Tage nicht leicht. Der angepeilte Klassenerhalt wird zur Herkules-Aufgabe, gewinnbringende Winter-Transfers (vor allem auf den Problempositionen) lassen weietr auf sich warten - und nun gibt es auch noch zwei weitere Ausfälle.

Laut Sky-Angaben fehlten Dominick Drexler und Marcin Kaminski am Dienstag im Training der Königsblauen; vier Tage vor dem Bundesliga-Restart gegen Eintracht Frankfurt sind das natürlich denkbar schlechte Nachrichten.

Drexler, der im Mittelfeld eine zentrale Rolle auf Schalke einnimmt, hat Corona - sein Einsatz am Wochenende scheint daher extrem unrealistisch. Auch bei Kaminski muss man abwarten, ob es bis zum Wochenende reicht. Der Pole, der nahezu die gesamte Saison aufgrund einer Risswunde verpasst hatte, ist ebenfalls krank.

Immerhin gibt es auch zwei kleine Hoffnungsschimmer zu vermelden: Rodrigo Zalazar und Leo Greiml durften wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Aus S04-Sicht können ihre Comebacks gar nicht früh genug kommen.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit